Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Oliven für die Schönheit

Hochwertiges, kaltgepresstes Olivenöl und Schönheitsprodukte mit Olivenöl – gut für die Gesundheit und die Schönheit.

Man sagt ja, dass die Menschen im Mittelmeerraum gesünder leben. Unter anderem wohl, weil Olivenöl dort viel häufiger in der Ernährung und auch der Schönheitspflege genutzt wird. Außerdem haben die mehr Sonne – das hebt die Laune und gut gelaunt lebt sich’s sicher länger 😉

In der Ernährung beugen die ungesättigten Fettsäuren und Vitamin E des kaltgepressten Olivenöls Herz- und Kreislauferkrankungen vor, da es unter anderem den Cholesterinspiegel senkt. In Kombination mit Hülsenfrüchten, Salat und vielleicht einem Glas Rotwein ein absolut gesunder Genuss.

Das Vitamin E ist auch in der Hautpflege der Hit, schützt vor freien Radikalen, pflegt die Haut und die Haare. Ein paar Rezepte zum Ausprobieren:

  • Für die Haare: Olivenöl in die Haarspitzen und Längen einarbeiten, über Nacht einwirken lassen, am nächsten Morgen gründlich Haare waschen.
  • Haarkur mit Olivenöl: 1 TL Honig, 2 EL Olivenöl und 1 Ei vermischen und sorgfältig ins Haar massieren, 30 Minuten einwirken lassen, dann die Haare gut ausspülen und gründlich mit Pflege-Shampoo waschen. Wenn man die Haare während der Einwirkzeit mit einem warmen Handtuch abdeckt, wirkt die Kur noch intensiver.
  • Für die Haut: Olivenöl und Zucker vermengen und als Peeling einsetzen.
  • Als Maske: Olivenöl erwärmen, Heilerde dazugeben, bis eine zähe Masse entsteht, dazu dann etwas warmes Wasser, diese Maske auf das Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen und etwa 30 Minuten einwirken lassen, Gut bei Problemhaut und wirkt porenverengend.
  • Für die Hände: Statt Handcreme mal mit warmen Olivenöl satt einreiben und wenn man Zeit hat ein warmes Handtuch oder Baumwollhandschuhe anziehen und so lange wir möglich einziehen lassen.

Wer den Geruch von Olivenöl pur nicht so mag, kann auf viele im Handel erhältliche Produkte mit Olivenöl zurückgreifen.

Comments

  1. Kati

    Wie Oliven auf die Haut und in die Haare?! Die kommen bei mir nur auf die Pizza, in den Salat oder werden mit einem schönen Glassrotwein gleich so verputzt.
    Ist ja Verschwendung wenn man (Frau) 😉 sich das kostbare Gut auf die Haut oder in die Haare packt.

  2. Hi Kati,
    Oliven mache ich mir auch nur selten ins Haar, vielleicht als Dekoration in die Hochfrisur 😉 hier geht es ja um das Öl der Oliven…
    Aber Du weißt doch: Frau ist es sich wert 😉 Was gut zum Essen ist, kann auch für die Schönheit nicht schlecht sein, kannst ja bei der Schönheitsmaske Oliven essen und Rotwein trinken, das mache ich auch gerne…