Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Zähne – oft unterschätzte Helfer

Gesunde Zähne sind ein Statement. Im Idealfall sind sie strahlend weiß und öffnen so uns oft die Türen ohne auch nur ein Wort gesagt zu haben. Damit das auch so bleibt, wollen sie auch täglich gepflegt werden.

Im Vergleich gehören die Zähne eher zu den kleineren Organen; Haut, Leber oder Herz sind viel größer. Das heißt aber nicht, dass ihre Wirkung unterschätzt werden sollte.

Die mannigfache Wirkung gesunder Zähne

Mit gesunden Zähnen kann nicht nur die Nahrung problemlos zerkleinert werden, sodass der Verdauungsvorgang optimal im Fluss ist, sie repräsentieren auch den gesamten Gesundheitszustand. So ist wissenschaftlich bewiesen, dass Krankheiten wie Rheuma oder Arteriosklerose wesentlich vom Zustand der Zähne beeinflusst werden.

Des Weiteren sind die Zähne auch ein großer Beautyfaktor. Ein Lächeln ist viel charmanter, wenn es den Blick auf blitzsaubere Zähne freigibt. Dies kann auch der Grund sein, um z.B. in einen angesagten Club herinzukommen. Auch beim sprechen schaut der Gesprächspartner lieber auch gepflegte Zähne als auf schwarze Löcher.

Nichts als selbstverständlich nehmen

Für ein schönes Ergebnis, muss man aber etwas tun. Das tägliche Zahnpflege Programm ist aber schon nach ca. fünf Minuten beendet. Diese Zeit sollte man sich auch nehmen, das das Ergebnis beeindruckend ist.

Durch bewusste Entscheidungen kann im Alltag ebenfalls etwas für weiße Zähne getan werden. So sollte auf Rauchen und übermäßig viel Schwarztee verzichtet werden, da diese Verfärbungen fördern. Lust auf ein Kaugummi? Besser als herkömmliche mit viel Zucker belastete sind spezielle Zahnpflege Kaugummis, die nebenbei zugleich für einen frischen Atem sorgen. Gleiches gilt für Bonbons. Diese gibt es hier ebenfalls in der zahnfreundlichen Variante, welche es in verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt.