Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Wunderwaffe Wasser – Temperaturempfindicher Pflegestoff

Je nach Temperatur ist Wasser ein nicht zu unterschätzendes Beautyprodukt. Nicht umsonst gilt Meerwasser als reinigend oder das Tote Meer als ein beliebter Beauty Hot Spot. Doch auch zu Hause kann man sich die Wasserkraft zu nutze machen.

Wasser reinigt nicht nur, es erfrischt, glättet und versorgt die Haut mit wichtigen Nährstoffen. Dies tut der Haut unendlich gut. Zeit, sich einmal näher mit dem Element zu beschäftigen.

Gegensätze ziehen sich an – heiß und kalt

Unterschiedlicher kann Wasser nicht sein; sowohl als gefrorener Eiswürfel bei 0°C als auch bei 38°C ist Wasser ein Beautyelixier. Gefroren ist es der Retter in der Not: Schwellungen, dicke Augen und sogar aufkeimende Pickel lassen sich mit einem Eiswürfel schnell ausbremsen. Den Eisblock aber nie direkt auf die Haut legen, sondern in ein sauberes Handtuch wickeln und kurz auf die Problemstelle auflegen.

Liegt die Wassertemperatur bei 38°C ruft das geradezu nach einem entspannenden Bad. Kalte Füße, Nackenschmerzen oder schmerzende Muskeln lassen sich dabei effektiv beseitigen. Mit duftenden Ölen und pflegenden Salzen badet es sich gleich doppelt so gut. Bei Schlafproblemen oder einer aufkommenden Erkältung helfen im Wasser gelöste ätherische Öle, da sie direkt in den Körper gelangen. Nach dem Bad heißt es dann warm einpacken und ab ins Bett um den Körper nicht wieder auskühlen zu lassen.

Meer- und Leitunswasser bewusst nutzen

Die Temperatur von Leitungswasser liegt meist bei 10°C. Dies ist die ideale Temperatur für einen kleinen Beauty Trick um sich schnell und effektiv zu erfrischen. Dazu einfach einen Waschlappen mit kaltem Wasser tränken und eine halbe Minute auf das Gesicht legen. Schwellungen werden so sofort reduziert, regt die Durchblutung an und macht wach. Ebenso effektiv ist eine kalte Dusche am morgen, um einen Temperaturschock zu vermeiden, die Temperatur nicht komplett herunter drehen und unten an den Füßen beginnen und sich langsam an den Armen entlang hocharbeiten. Weitere Hinweise zum Thema Wechselduschen gibt es auf dieser Seite.

Meerwasser sorgt für die pure Erholung und wirkt auch von innen. Während der feine Salzwassernebel die Atemwege befreit, regt das kalte Wasser die Durchblutung an. Der feine Sand sorgt ganz nebenbei für eine entspannende Fußmassage. Ebenso beruhigt das Meerwasser gereizte Haut. Durch die enthaltenen Spurenelemente Kalzium und Magnesium verbessert sich die Zellfunktion fast automatisch.