Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Die richtige Haarfarbe finden

Hat man einen schönen Haarschnitt bekommen, fehlt noch die passende Farbe. Denn die heutigen werden mit der Grundfarbe und verschiedenen Akzenten lebendig.

Auch hier sind Bilder ein guter Anhaltspunkt. Eine neue Farbe sollte je nach Typ unterschiedlich gewählt werden. Zwar kann man sagen, dass zu einem bestimmten Teint auch eine bestimmte Farbe passt, aber in Wirklichkeit kommt es auf die Nuancen an. Blond gibt es zum Beispiel in unzähligen Tönen. Weißblond passt gut zu einem hellen Teint, während zu einem dunkleren eher ein warmes Karamellblond passt.
Dazu gibt es auch eine kleine Regel: Zu hellem Teint und hellen Augen sehen kühle Farben, von Eisblond bis zu einem kühlem Braun. Während ein dunkler Teint mit dunklen Augen mit warmen Nuancen wie Bronze oder karamellblond harmoniert.

Wie wichtig die Farbe ist, sieht man vor allem bei Stufenschnitten. Sie kann die Stufen zusätzlich betonen, einen Bob fülliger wirken und den Teint strahlen lassen. Wer eine nicht ganz so radikale Typveränderung möchte, kann sich vom Friseur beraten lassen und mit verschiedenen Nuancen der Naturfarbe experimentieren. Schon eine leichte Farbänderung kann einen Look top aktuell machen.

Dabei muss die Farbe nicht immer die Haare angreifen. Wer extra Wert auf Pflege legt, lässt die Haare nur beim Friseur färben. Diese Produkte sind nicht so aggressiv, wie Farben aus der Drogerie. So sehen sie gesund und gepflegt aus.

Der letzte Faktor ist die eigene Persönlichkeit. Wer eher zurückhaltend ist, kann zu verschiedenen Brauntönen greifen. Auch damit lassen sich aufregende Akzente setzen. Wer gern Aufmerksamkeit erregt, greift natürlich zu auffälligen Farben wie Blond, Rot oder auch mal Pink oder Grün.