Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Maske - Belle Dame

Schöne Haut dank guter Pflege – auch im Winter

20. Oktober 2014 |

Die Haut ist das größte menschliche Organ und gleichzeitig den stärksten Einflüssen von außen ausgesetzt. Gerade im Winter benötigt empfindliche Haut sorgfältige Pflege, damit sie keinen Schaden nimmt. Trockene und kalte Luft setzt ihr zu und beeinträchtigt ihre Funktion als … weiter

Winterpflege für trockene Haut

24. Januar 2013 |

Im Winter ist die Haut durch den raschen Wechsel von kalt zu warm zusätzlich gestresst. Gerade trockene Haut benötigt dann reichhaltigere Pflege und etwas extra Zuwendung.

Im Winter verlangt die Haut nach mehr Pflege © flickr / letmebeyourswearword

Zum Glück gibt es für die kalte Jahreszeit extra Reichhaltige Pflegeprodukte, welche der Haut helfen, Feuchtigkeit zu speichern. Geeignete Inhaltsstoffe sind z.B. Mango Öl, Aloe Vera oder Jojoba Öl. Zusätzlich helfen auch folgende kleine Tipps.

Sanfte Pflege für gestresste Haut

Die optimale Hautpflege besteht aus der richtigen Creme und Pflege. Zu heißes Wasser entzieht der Haut zusätzlich Feuchtigkeit, es entstehen Schüppchen und Spannungsgefühl. Die Idealtemperatur fürs Duschen liegt bei 35°C. Gereinigt wird selbstverständlich mit sanften Mitteln, ein hoher pH-Wert oder alkoholhaltige Lotionen sind absolut tabu.

Nach dem Duschen ist es sinnvoll, die Haut gleich einzucremen, dann speichert sie die Feuchtigkeitspflege am besten. Davor die Haut nur sanft abtupfen, so wird eine zusätzliche Reizung vermieden. Unter der Tagespflege lohnt es sich extrem trockene Haut mit einem feuchtigkeitsspendenden Serum zu verwöhnen.
weiter

Salziges Badevergnügen – die Wirkung von Badesalzen

20. Januar 2013 |

Badezusätze gibt es viele. Neben dem klassischen Schaumbad erfreuen sich auch diverse Badesalze immer mehr Beliebtheit. Doch was steckt eigentlich ganz genau in den kleinen Krönchen?

Sicher ist, dass in ihnen viel Wahrheit steckt, da ihnen weniger Seife oder Stoffe auf Mineralölbasis zugesetzt sind, als vielen anderen Badezusätzen. Das macht sie gerade für Menschen mit sensibler Haut interessant.

Gute Inhaltsstoffe für die Haut

Als Basis für Badesalze werden meist natürliche Salze, wie die aus dem toten Meer verwendet. Um einen zusätzlichen Effekt zu erzielen, dazu zählen Muskelentspannung, Beruhigung oder Vitalisierung, sind den Salzen manchmal ätherische Öle beigemischt. Egal ob feinpudrig, grobkörnig, in Tabletten oder Kugelform – Badesalze lösen sich schnell auf und entfalten auch entsprechend schnell ihre Wirkung.
weiter

Heilerde – Effektiver Wirkstoff aus der Natur

28. November 2012 |

Immer mehr Menschen vertragen keine synthetischen Pflegeprodukte. Eines der natürlichsten ist Heilerde. Dabei ist die Anwendung als Beautyprodukt denkbar einfach und erstaunlich effektiv.

Der Einsatz von Heilerde in der Kosmetik ist bei weiten keine neue Entdeckung. Schon die alten Ägypter wussten um die pflegenden Eigenschaften. Entstanden ist Heilerde vor mehr als 10.000 Jahren durch Gesteinserosionen und gilt als echter Geheimtipp.

Hilfe bei Hautproblemen

Wer bei Hautproblemen auf die chemische Keule verzichten will, ist mit Heilerde gut beraten. So kann eine Maske aus Heilerde bei Akne, Ekzemen oder Ausschlägen helfen sowie Juckreiz bei Neurodermitis lindern. Bei der Anwendung ist zu beachten, dass das Gesicht gut befeuchtet ist, denn erst beim trocknen entfaltet die Heilerde ihre positiven Eigenschaften.
weiter

Vitale und zarte Füße – das ganze Jahr

10. Mai 2012 |

Nicht nur im Sommer, sondern das ganze Jahr über müssen die Füße gepflegt werden, da sie uns schließlich durch unser Leben tragen.

Schon die alten Ägypter wussten, dass die Fußpflege sehr wichtig ist. Mit reichhaltigen Fußbädern und Pflegemitteln waren ihre Füße immer optimal versorgt.

Fitmacher für jeden Fuß

Das Beste, was den Füßen passieren kann, ist sie öfter einmal frei zu lassen und barfuß zu laufen. Durch das laufen auf verschiedenen Untergründen wird die Durchblutung angeregt und die Muskeln können entspannen. Zugleich bildet sich eine Hornhaut, die vor Verletzungen schützt.
weiter

Pflege Treatments für den Wellness-Abend

8. März 2012 |

Ein Wellness-Abend ist nichts ohne die richtige Körperpflege. Die kann man sich auch zu Hause angedeihen lassen. Zwar ist dies mit Massage und allem drum und dran auch nett, aber im eigenen Badezimmer fühlt man sich noch etwas wohler.

Um den Körper auf Entspannung und Ruhe einzustellen, kann mit einer Atemübung beginnen. Zu Beginn wird durch die Nase tief ein- und ausgeatmet. Nach ein paar Atemzügen wird das rechte Nasenloch mit dem Daumen der rechten Hand zugehalten und tief durch das linke eingeatmet; das rechte nun loslassen und das linke mit der Spitze von Mittel- und Zeigefinger der linken Hand zuhalten und ausatmen. Dieser Zyklus wird so lange wiederholt bis man sich entspannt fühlt.

Ein Verwöhnprogramm für innen und außen kreieren

Einen Zustand vollkommener Entspannung erreicht man am einfachsten mit Hilfe der Aromatherapie. Die speziellen Badeöle aus Lavendel oder Eukalyptus enthalten meist auch Hautpflegende Wirkstoffe, sodass die Haut ganz nebenbei zart gepflegt wird. Um den Geist zusätzlich zu beruhigen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ein leicht verdauliches Buch (kein Krimi) ist ebenso geeignet wie leise Musik oder Nichtstun. Dann besteht aber die Gefahr über Probleme nachzudenken. Besser ist es, wenn der Geist etwas hat, worauf er sich konzentrieren kann.
weiter

Die verschiedenen Peeling Arten

29. April 2011 |

Neben dem klassischen Dusch-Peeling aus der Tube gibt es noch eine Vielzahl weiterer Möglichkeiten zur Anwendung der Schälkur.

Die bekannteste Methode ist das mechanische Peeling. Mit kleinen Körnchen, die auch verschiedensten Materialien bestehen können, entfernt es durch leichtes rubbeln überschüssige Hautschüppchen. In der Gesichtspflege wird es bei empfindlicher Haut lediglich einmal die Woche angewandt, bei öliger Haut oder Unreinheiten etwa alle drei Tage. Ein anschließendes Gesichtswasser reduziert zusätzlich Ölglanz, während trockene Haut sich über eine Extraportion Feuchtigkeitspflege freut. Sollte morgens unter der Dusche ein Duschpeeling angewandt werden, ist es durchaus sinnvoll, den Körper anschließend mit einer pflegenden Creme zu verwöhnen. weiter

Feinschliff für die Haut

14. April 2011 |

Ein Peeling muss nicht immer rau und aggressiv sein. Die neuen Formeln sind sanft und deshalb auch für empfindliche Hauttypen geeignet.

Das Prinzip des Peelings bleibt aber immer gleich. Auf deutsch bedeutet es Schälkur, was die Wirkungsweise ganz genau trifft. Durch diese Schälkur wird der alltagsstrapazierten Haut neue Frische geschenkt, sie strahlt wieder, wirkt jugendlicher und feiner. Dies kommt durch die Entfernung abgestorbener und überschüssiger Hautschüppchen. Dadurch werden Unreinheiten sowie ein fahler Teint gemindert. Am häufigsten sind kosmetische Peelings in der Anwendung, welche nur in der Hornschicht, also der obersten Hautschicht, wirken. Medizinische Peelings hingegen wirken auch in der darunter liegenden Lederhaut, weshalb sie nur vom Experten angewendet werden dürfen. weiter

Tipps für strahlende Augen

30. März 2011 |

Wenn man mal nicht so gut geschlafen hat, erlebt man morgens im Spiegel eine böse Überraschung: Verquollen oder dunkel beringt traut sich keine Frau aus dem Haus. Doch zum Glück gibt es einige Möglichkeiten, diese Makel zu kaschieren.

Manchmal muss man aber gar nicht die große Gegenoffensive starten, da unsere Augen große Morgenmuffel sind. Aufgrund der verlangsamten Lymphzirkulation staut sich Blut und Gewebeflüssigkeit vor allem unter den Augen. Nach einer knappen Stunde sind kleinere Schwellungen bzw. Schatten von selbst verschwunden, sodass unter Umständen nur ein wenig Concealer notwendig ist um die Augen zusätzlich zum strahlen zu bringen.

weiter

Die richtigen Pflegestoffe für seidiges Haar

25. März 2011 |

Das Haar ist am schönsten, wenn es glänzend und voller Kraft fällt. Damit dieses Ideal auch Wirklichkeit wird, kann man einiges dafür tun.

Das Haar reagiert lediglich auf die Behandlung, die wir ihm angedeihen lassen. Durch falsche Pflege- oder Stylingprodukte wird die natürlich glatte Oberfläche des Haares angegriffen und aufgeraut. Aber mit der richtigen Pflege und auch der richtigen Ernährung kann dieser Effekt verhindert werden.

weiter

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.