Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Was lässt die Haut altern?

Das Thema Anti Aging ist immer wieder in aller Munde. Es reicht jedoch nicht einfach in den nächsten Drogerie Markt zu gehen und sich mit Anti Aging Produkten einzudecken. Um den Alterungsprozess zu verzögern braucht es viele kleine Komponenten.

Grob gesagt sind das nur Viel Bewegung und gesunde Ernährung. Das heißt aber nicht, dass man zum Vegetarier und Sport Junkie mutieren muss, man sollte eher seinen Tagesablauf einmal genau unter die Lupe nehmen und sich vornehmen in Zukunft bewusster zu leben.

Ein guter Anfang ist, seine Ernährung umzustellen. Als Richtlinie kann man sich an die Ernährungspyramide halten. Das heißt am meisten sollte man Vollkornprodukte und Obst essen und am wenigsten Süßigkeiten und Fleisch. Für den Anfang kann es sehr hilfreich sein, wenn man sich einen Speiseplan erstellt und sich strikt daran hält.

Doch nicht nur die Ernährung gehört zum bewusster leben. Eine positive Grundeinstellung macht weniger Sorgenfalten und auch regelmäßig viel Schlaf hält jung. Der Schönheitsschlaf ist kein Märchen! Denn im Schlaf werden Heilungsprozesse in Gang gesetzt, die die Haut jung erhalten. Wer länger jung aussehen möchte, sollte natürlich auch wenig Alkohol trinken, möglichst nicht rauchen sowie Stress und Ärger nicht an sich heranlassen.

Doch einige Menschen haben so gute Gene, dass sie all das tun können, ohne eine einzige Falte zu bekommen. Meistens lässt sich schon an unseren Verwandten erkennen, ob man zu Falten neigt oder nicht. Im Allgemeinen lässt sich aber sagen, dass Anti Aging eine Zusammenfassung von kosmetischen und medizinischen Maßnahmen ist um den Alterungsprozess zu verlangsamen. Neben dem bewusster Leben können also auch spezielle Cemes und Pflegeprodukte zu einem frischen Teint verhelfen.

Tags