Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Transparenz gekonnt stylen

Die Temperaturen werden wieder milder und lassen auf einen baldigen Frühling hoffen. Das passende Styling dazu ist leicht, locker und luftig.

Die Stoffe auf denen diese Beschreibung zutreffen heißen Chiffon und Seidenorganza. Beide Materialien lassen die haut sanft durchschimmern. Für das Büro ist dieser Look zwar nur bedingt geeignet, für eine entspannten Strand Tag oder für den Aufenthalt im Wellness Hotel jedoch unbedingt.

Ziel ist es nämlich mit der (un)verhülltheit zu spielen; zu einem feinen Seidentop etwa passt hervorragend ein leichter Mantel aus Chiffon. Dazu passen sommerliche Stiefel mit Hacken und raffinierten Cut outs sowie ein ebenso feiner Rock.
Die Farben sind ebenso leicht wie die Kleidung, Pastell aber auch weiß fügen sich hervorragend ein, jedoch nur wenn sie uni getragen werden. Passend dazu muss auch der Schmuck gewählt werden. Schwere Holzarmreifen sind hier fehl am Platz. Auch hier sind die Farben sommerlich – etwa Gold mit eingelassenen farbigen Diamanten oder Perlen, XL-Ketten mit kleinen Perlen und Federn oder Schmuck aus Weißgold. Sie spielen mit der Transparenz, zum Beispiel mit Hilfe von durchbrochenen Motiven oder klaren Steinen.
Es kann aber auch ein Einzelakzent gesetzt werden. Mit einem großen Solitärring, der am Besten allein getragen wird, kann dem Look die „Flatterhaftigkeit“ genommen werden.
Etwas elfenhaftes haben im Besonderen schmale Armreife, die in einer Farbfamilie, auch ruhig im Dutzend getragen werden können. Das leichte Metall, aus dem sie bestehen, klingt bei Bewegungen hell und leise, was die Leichtigkeit des Stylings noch unterstreicht. Auch das Make up sollte sich dem Stil anpassen. Helle Sommerfarben wie ein helles Grün oder Rosa zu dezentem Gloss machen absolut Lust auf den Sommer.