Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Schritt für Schritt zum perfekten Augen Make up

Es ist gar nicht so schwer ein gutes Augen Make up zu kreiieren, welches Schatten und Co. abdeckt und die Vorzüge der persönlichen Augenfarbe zur Geltung bringt. Wichtig ist nur, dass jeder Schritt sorgfältig ausgeführt wird.

Begonnen wird damit, dass die benötigten Dinge bereitgelegt werden. Das sind: Grundierung, Concealer, Kajal, Lidschatten, Mascara und Augenbrauenstift. Bevor begonnen wird, ist es sinnvoll, sich die Hände zu waschen, damit sich Bakterien nicht von den Fingern auf die Haut übertragen.

Die optimale Grundlage schaffen

Damit das Augen Make up besonders gut zur Geltung kommt, wird erst die Grundierung für das Gesicht aufgetragen. Damit der Lidschatten besser und länger hält, empfiehlt es sich, etwas davon auch auf das Auge zu geben. Nun wird der Kajalstift am oberen und unteren Lidrand aufgetragen. Damit der obere Lidstrich gelingt, am besten die Augenbraue in der Mitte nach oben ziehen und den Ellenbogen aufstützen. So bleibt die Hand ruhig und kann in einem Zug durch den Wimpernkranz fahren.

Nachdem die Wimpern so optisch verdichtet wurden, geht es daran, den Lidschatten aufzutragen. Die „klassische Banane“ gelingt mit einem runden Applikator am leichtesten. Begonnen wird am Innenwinkel, so kann die Farbe langsam zum äußeren Ende ausgeblendet werden. Nach oben hin wird sie ebenfalls verwischt, sodass keine harten Kanten entstehen.

Das perfekte Finish

Für einen offenen und wachen Blick wird als einer der letzten Schritte Wimperntusche aufgetragen. Damit der Schwung auch lang hält, kann mit einer Wimpernzange, zu dessen Anwendung es hier weitere Tipps gibt, vorgearbeitet werden. Diese immer bei ungetuschten Wimpern benutzen, da diese sonst abbrechen! Um das maximale aus den Wimpern herauszuholen, wird die Tusche am besten zweimal aufgetragen, wobei die erste Schicht gut getrocknet sein sollte. Dies verhindert die gefürchteten Fliegenbeine.

Perfekte Augenbrauen runden das Ergebnis ab und verleihen dem Gesicht mehr Ausdruck. In Form gebracht werden sie entweder mit einem speziellen Brauenbürstchen oder einem alten Mascara – Bürstchen. Bei den Brauen kommt es meist nur auf die Form und nicht auf die Farbe an.