Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Schick oder billig? – Sind High Heels noch angesagt?

Auch hier scheiden sich mal wieder die Geister. Die einen finden High Heels betörend, andere hingegen finden sie billig. Und sind diese überhaupt noch up to date oder gehören sie in die hintere Ecke des Schrankes verbannt?

Das fesche Schuhwerk macht an der passenden Frau sicher was her. Und in Männeraugen sind die mitunter doch sehr eleganten Treter der Inbegriff von Sinnlichkeit. Aber mal ganz ehrlich: unseren Füßen tun wir beim Tragen solch weniger allwettertauglichen Schuhe keinen Gefallen.

High Heels – Hui oder Pfui?

Es gibt Situationen im Leben, in denen das Tragen hochhackiger Schuhe sicherlich angebracht ist. In der bekannten TV-Serie Sex and the City ging die Hauptprotagonistin, und übrigens auch die anderen Mädels, kaum ohne fesche Manolo Blahniks oder andere Designerschuhe mit hohem Absatz aus dem Haus. Sie gehören eben einfach zum Outfit einer modebewussten Frau.

Aber wie auch bei anderen Bekleidungsstücken gibt es Frauen, an denen sie einfach nur billig aussehen. Es kommt eben auf das Gesamterscheinungsbild an. Einer eleganten Frau stehen High Heels definitiv, und sie verschönern fast jedes Outfit.

Einschlägige Filme beweisen es: High Heels können billig wirken

Man muss an dieser Stelle wohl nicht genauer auf solch filmische Meisterwerke eingehen, aber es sei nur soviel gesagt: Ein Erotik Video oder gar härtere Kost leben praktisch von solchem Schuhwerk. Aber auch extrem hohe Stiefel und anderes Schuhwerk stehen Pate für gewisse Bettakrobatik. Oder hat jemand Gina Wild oder eine andere Sex-Darstellerin schon einmal in Badeschlappen bei der Arbeit gesehen?

Auf die Ausführung kommt es an

High Heels kommen in den unterschiedlichsten Designs und Farben daher. Ein klassisches Schwarz oder ein schöner Grauton wirken sicherlich alles andere als billig. Auch kommt es auf die Höhe der Hacken an, ob die Schuhe schick wirken oder eben nicht.
Zusätzliches Klimmbimm wie Ketten oder Glitzer lassen die High Heels wahrlich auch nicht schöner wirken. Und wirklich billig wirken die durchsichtigen mit Plateau-Sohlen versehenen Stripper-Schuhe, von Eleganz kann hier keine Rede sein. Absolutes No Go also, außer die Damen müssen sie aus beruflichen Gründen tragen.

Männer finden Frauen in High Heels in der Regel umwerfend, da sie einen schlanken Fuß zaubern und die Beine ellenlang erscheinen lassen. Und das lange Beine einen erotischen Faktor haben, ist ja allseits bekannt. Demnach werden High Heels wohl nie aus der Mode kommen.

Nach meiner Meinung geht nichts über bequeme Sneaker, auch wenn sie unweiblich und nicht gerade förderlich für einen anmutigen Gang sind. Aber immerhin sind sie bequem und man kann in ihnen alle alltäglichen Handlungen absolvieren. Und auf Kopfsteinpflaster muss man nicht mit der ständigen Angst kämpfen, hängen zu bleiben und zu stürzen. Und außerdem bleibt einem das ständige Klacken erspart, das mächtig an den Nerven zerren kann.