Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Ist Haare toupieren wirklich schädlich?


Toupierte Hochfrisuren sind nicht erst seit Amy Winehouse angesagt, aber wie gut oder schlecht ist das für unsere Haare?

Wenn man lange Haare hat, achtet man in der Regel darauf, nichts zu tun, was die ohnehin strapazierten Haare noch mehr belasten könnte, aber manchmal muss es eben doch auch eine schicke Hochfrisur sein, die mit toupiertem Haar einfach besser hält.

Frau braucht dafür:

  • – einen sehr fein gezähnten Kamm, einen Stielkamm zum Beispiel (Es gibt auch spezielle Toupierkämme mit unterschiedlich langen Zinken)
  • – Haarspray
  • – für feines Haar oder am Anfang eventuell Haarfestiger vorher benutzen

Zum Toupieren nimmt man eine nicht zu dicke Strähne Haar auf und kämmt diese glatt, dann mit einer Hand an den Haarspitzen nehmen, die Strähne senkrecht von der Kopfhaut hochnehmen und mit dem feinen Kamm die Haare mehrmals gegen die Spannung der hochgestellten Strähne nach unten kämmen. Dabei verfilzen sie ein wenig und das entstandene Haargewirr hat mehr Volumen und die toupierte Partie bleibt sozusagen stehen. Wenn alle gewünschten Partien auf diese Weise bearbeitet wurden, sprüht man großzügig Haarspray darüber. Insgesamt sollte man darauf achten, nicht direkt an der Haarwurzel mit dem Toupieren anzufangen, sonst drohen Verklettungen, weil das so schlecht auszukämmen ist.
Spaß macht dann abends das Auskämmen 😉 denn der ganze Filz muss wieder raus. Am Besten einzelne Haarpartien abteilen und ordentlich durchkämmen.

Aber: So schön der aufbauschende Effekt des Toupierens aussehen mag, sind die Haare andererseits, auch durch die Kombination mit Haarspray einer starken Belastung ausgesetzt und können schnell brüchig werden, im schlimmsten Fall kann das Haar sogar ausdünnen.
Deshalb rate ich, das Toupieren lediglich bei besonderen Anlässen anzuwenden und das Haar vorsichtig mit einem grob gezinkten Kamm zu entwirren. Als sanfte Alternative zur dauerhaften Anwendung sind schonende Locken-Wickler zu empfehlen.

Tags