Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Reinigungsmilch – Kosmetikprodukte für die Gesichtspflege

Die Gesichtsreinigung ist ein wichtiges Thema für die Frau. Lange probiert man herum, bis man das perfekte Produkt für die Reinigung des Gesichtes gefunden hat. Für trockene und normale Haut eignet sich die Verwendung einer Reinigungsmilch.

Bei Mischhaut und fettiger Haut sollte man die Finger von der reichhaltigen Reinigungsmilch lassen. Denn ein milde Reinigungsmilch entzieht der Haut weniger Fett als ein Reinigungsgel. Die Reinigungmilch entfernt sanft und schonend Schmutz und Make-up und ist somit für den Hauttyp die perfekte Hautpflege.

Nach dem Waschen mit der Reinigungsmilch bleibt meist ein leichter Fettfilm auf der Haut zurück, der als sehr angenehm empfunden wird. Die Gesichtsreinigungen enthalten meist Tenside. Wer diese nicht an sein Gesicht lassen möchte, greift zur Kosmetik von Dr. Hauschka – ein wirklicher Geheimtipp!

Wahre Wunder bewirkt die Reinigundmilch nicht!

Bei der Naturkosmetik ist man auf der sicheren Seite, denn es werden ausschließlich hochwertige Pflanzenöle verwandt, und keine Paraffine, wie man sie in der herkömmlichen Reinigungsmilch findet. Die künstlichen Paraffine sorgen nur oberflächig für ein gutes Hautgefühl.

Kritisch zu betrachten sind Herstellerversprechen, wie die Minderung von Falten oder die Verbesserung der Porenenge, um solche Schönheits-Wunder zu vollbringen, bleibt die Reinigungsmilch zu kurz auf der Haut.

Ökotestberichte und mehr Informationen zur Reinigungsmilch findet Ihr unter Ökotest.de.