Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Der Stil von Armani

Giorgio Armanis Art Kleider zu entwerfen zeugt von seiner Liebe zu den Frauen. Jedes Kleid lässt sie auf ganz besondere Art atemberaubend aussehen

Das wissen auch die Promis Hollywoods. Ob für einen Gang über den Roten Teppich oder für einen Film – Armani hat immer das passende Kleidungsstück. Kein wunder, gibt ihnen eine Robe von ihm, Frauen doch immer das Gefühl passend angezogen zu sein.

Seinen Leitspruch hat ihm seine Mutter mit auf dem Weg gegeben: „Um Schönheit zu schaffen, darf man auf keinen Fall zu dick auftragen.“ Daran hat er sich in seiner sehr erfolgreich verlaufenden Karriere immer gehalten. So setzt er auf Minimalismus und unterstreicht somit mit geschickten Ausschnitten die Weiblichkeit seiner Kundinnen. Sie sind immer sexy, aber, obwohl sie viel Haut zeigen, niemals anrüchig oder geschmacklos. Dabei versteift er sich nicht auf die übliche Farbe schwarz, sondern bei ihm wirken auch helle Stoffe atemberaubend sinnlich.

Der starke Charakter jeder Frau wird auch mit seinem Parfum Idole d’Armani unterstrichen. Die blumigen Kopfnoten aus Bitterorange, Birne und Ingwer harmonieren hervorragend mit der Herznote auf Loukoum Rose. Die Basis ist eine Komposition aus würzigem Safran, was ihm einen modernen Touch verleiht. Diese Kombination aus leichten, blumigen Düften und sexy Nuancen, macht den Duft unverwechselbar und sinnlich. Er untergräbt den eigenen Charakter nicht, sondern bringt ihn mehr zur Geltung.
Auch der Flakon passt hervorragend in Armanis Konzept. Die Kristallglasflasche mit ihren harmonischen Rundungen bleibt seinem Motto „Weniger ist mehr“ treu und ist zugleich eine Zierde für das Badezimmer.