Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Sonnenschutz: Beautytipps für schöne Sommerhaare

Artikelgebend sind Beautytipps für schöne Sommerhaare.Unlängst wissen wir, wie wichtig die richtigen Sonnenschutzprodukte für unsere Haut sind. Ohne diese ist unsere Haut gnadenlos den gefährlichen UV-Strahlen ausgeliefert. Doch denken die wenigsten von uns dabei sicherlich auch an ihre Haare? Denn diese sind ohne geeigneten Sonnenschutz ebenso den gefährlichen Sonnenstrahlen hilflos ausgeliefert. Mit der richtigen Pflege und den richtigen Sonnenschutzprodukten glänzen wir jedoch mit tollem Sommerhaar.

UV-Strahlen: Gefahr für Haut und Haare

Wenn es um den richtigen Sonnenschutz für die Haut geht, kennt sich für gewöhnlich ein jeder aus. Denn ohne die passenden Sonnenschutzprodukte drohen gefährliche Sonnenbrände, die das Hautkrebsrisiko erhöhen und die Hautalterung beschleunigen. UV-Strahlen können aber ebenso die Haare schädigen, da sie – ohne den passenden Sonnenschutz bis ins Innerste des Haares eindringen. Sonnengestresste Haare werden glanzlos und verlieren zunehmend an Sprungkraft; im schlimmsten Fall resultiert daraus Spliss oder Haarbruch.

Sonnenschutz auf Knopfdruck

Eine Kopfbedeckung schützt die Haare vor zu viel Sonneneinstrahlung, aber auch spezielle Sonnenschutzsprays, die einen integrierten UVA- und UVB-Schutz besitzen, leisten hier Abhilfe. Deren Anwendung ist zudem recht simpel: Vor dem Strandaufenthalt wird der Sonnenschutz, der wasserfest ist, einfach auf die Haare aufgesprüht.

Hinweis: Die Sonnenschutzprodukte bieten nicht nur einen perfekten Sonnenschutz, sondern schenken dem Haar zusätzliche Feuchtigkeit.

Gefahrlos untertauchen – Maßnahmen nach dem Baden

Ganz egal, ob es sich um Chlor- oder Salzwasser handelt: Beides kann für die Haare gefährlich sein. Von daher ist es ratsam, nach jedem Baden die Haare mit Süßwasser (alternativ auch mit stillem Wasser) auszuwaschen. Da beispielsweise Chlor (im Poolwasser enthalten) blonde oder graue Haare grün färben kann, sollte ein jeder, als SOS-Maßnahme im Urlaub, Acetylsalicylsäuretabletten bei sich tragen. Bei Bedarf werden drei Tabletten auf einen Liter Wasser aufgelöst, auf die Haare aufgetragen und nach einer Stunde Einwirkzeit mit Süßwasser abgespült.

Die richtige Aftersun-Pflege

Nach langen Beach-Aufenthalten ist die anschließende Haarpflege ein Muss! Spezielle Aftersun-Shampoos, die mit wertvollen Ölen versetzt sind, verwöhnen sonnengestresste Haare mit viel Feuchtigkeit. Getönte oder gefärbte Haare benötigen zusätzlich eine extra Color-Schutz-Pflege-Serie (mit UV-Schutz), damit sie nicht an Farbkraft verlieren.

Fazit: Damit nicht nur die Sonne, sondern auch unsere Haare strahlen, benötigen sie zum einen den richtigen Sonnenschutz während eines Sonnenaufenthalts und zum anderen eine feuchtigkeitsspendende Aftersun-Pflege.


Image: detailblick – Fotolia