Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Hair Extensions richtig pflegen

Zwar sind lange Haare wunderschön und das Sinnbild von Weiblichkeit, aber gerade wenn es nicht die eigenen Haare sind, brauchen sie eindeutig mehr Aufmerksamkeit und Pflege als kurzes und eigenes Haar.

Sofern die Extensions aus Echthaar bestehen, haben sie schon viele anstrengende Behandlungen hinter sich. Damit sie auch lange schön am Kopf aussehen, müssen sie weiterhin besonders gepflegt werden, damit sie ihre Farbbrillanz und Lebendigkeit behalten.

Pflege, Feuchtigkeit und sanfte Behandlung

Der wichtigste Faktor, damit die Extensions lange weich und seidig sind, ist Feuchtigkeit und Nährstoffe. Da sie nicht von der Kopfhaut mit den benötigten Fetten und Vitalstoffen versorgt werden, müssen diese von außen, also der Trägerin, hinzugefügt werden.
Dies äußert sich konkret in der Anwendung der richtigen Pflegeprodukte und vor allem regelmäßigen Haarkuren. So erhalten die Haare die benötigen Vitalstoffe und bleiben lange schön.

Weiterhin ist es unerlässlich auf die Extensions, wozu es hier mehr Informationen gibt, Rücksicht zu nehmen. So dürfen die Haare nicht mehr über Kopf gewaschen werden, da dies unnötiges zerzausen verursacht. Zudem können sich die Bondigs, sofern das Haar dauerhaft über Kopf gewaschen wird, lösen.
Besser ist es, sie unter der Dusche zu waschen und nebenbei die Haarkur einwirken zu lassen. So wird der Zeitaufwand auch etwas reduziert.

Nach dem waschen ist vor der richtigen Behandlung

Nach dem waschen ist es notwendig, sie sanft zu trocken. Niemals kräftig rubbeln, da dies die Haarstruktur zerstört! Ein leichtes ausdrücken genügt schon.

Beim Kämmen schließlich von unten beginnen und sich langsam nach oben arbeiten, sodass keine unnötigen Knoten verursacht werden. Föhnen ist an sich kein Problem, doch sollte dies auch möglichst sanft geschehen. Am besten das Haar an der Luft antrocknen lassen und schließlich mit dem Föhn stylen.

Um das morgendliche Styling etwas zu erleichtern, kann ein einfacher Trick angewandt werden; wird das Haar vor dem schlafen zu einem Zopf geflochten, zerzaust es weniger und das Kämmen fällt am nächsten Tag leichter.