Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Haarprobleme sind vielschichtig und können viele Ursachen haben

Schöne Haare gehören für viele zu einem makellosen Erscheinungsbild einfach dazu. Doch gerade der moderne Lebensstil führt oft dazu, dass heutzutage Haarprobleme auftreten, die sehr unterschiedliche Ursachen und Auswirkungen haben können. Neben zu viel Kosmetik können auch hormonelle Umstellungen der Auslöser sein.Haarausfall

Chemische Behandlungen können Haarprobleme verursachen

Die tägliche Dusche mag ja aus hygienischen Aspekten durchaus sinnvoll sein, doch jeden Tag die Haare zu waschen, kann der Struktur durchaus schaden. Dadurch kann ebenso wie durch zu heißes Föhnen das Haar austrocknen und brüchig werden. Auch chemische Behandlungen wie Färben, Bleichen oder Tönen und die häufige Verwendung von Haarspray und Gel sorgt ebenfalls für eine Austrocknung des Haares. Wer lange Haare nicht mit den richtigen Produkten und Bürsten pflegt, der kann oft mit Haarspliss konfrontiert sein. in diesem Fall geht es darum, dass sich die Spitzen spalten und einen ungepflegten Eindruck hinterlassen. Denn gesplisste Spitzen sind immer etwas heller als das übrige Kopfhaar.

Gesundheitliche Aspekte haben Einfluss auf die Haarstruktur

Jeder weiß, dass ein gesunder Lebensstil mit ausgewogener Ernährung und ausreichend Bewegung dem gesamten Organismus gut tut. Und wer sich wohlfühlt, hat meist auch ein strahlendes Aussehen. Haarprobleme können oft auch hormonelle Ursachen haben, dabei reicht die Palette von einer Umstellungsphase während der Schwangerschaft oder in den Wechseljahren bei Frauen bis hin zu genetischer Veranlagung bei Männern. Eine Überproduktion der Talgdrüsen kann fettige Haare auslösen, während Haarausfall oder zu trockene Haare auch die Folge einer Unterversorgung des Organismus mit gewissen Nährstoffen sein kann. Wer unter Haarausfall leidet, sollte dieses Phänomen medizinisch überprüfen lassen. Neben der genetischen Veranlagung, die häufig Männer ab einer bestimmten Lebensphase betrifft, gibt es krankheitsbedingte Ursachen für diese Art der Haarprobleme.

Abhilfe für Haarprobleme ist einfach und effektiv

Sobald die Ursachen für die Haarprobleme feststehen, kann begonnen werden, diese zu bekämpfen. Hier helfen nicht nur die richtigen, schonenden Reinigungs- und Pflegeprodukte, sondern auch eine medikamentöse Therapie.

Image by SABINE_IMMKEN – Fotolia