Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Farben und Make up

Um perfekt gestylt aus dem Haus zu gehen gehört zum richtigen Outfit auch das richtige Make up. Eine kleine Farbkunde.

Vor allem im Sommer hängen an den Kleiderständern viele Stücke in vielen bunten Farben. Auch die Maki Kleider sind immer wieder Trend. Das Styling ist recht einfach: Ist die passende Größe gefunden, schnappt man sich nochj ein paar passende High Heels und fast ist das perfekte Sommeroutfit fertig. Was noch fehlt ist das Make up.
Grundsätzlich gilt, dass, wenn die Farbe der Kleidung auffällig ist, sollte man sich nude schminken. Ist im Sommer eh sinnvoller, da man mehr schwitzt und das Make up eher verläuft.

Teint und Wangen dürfen eine leichte Tönung haben. So kann man der Sommerbräune etwas nachhelfen. Auf den Wangen noch einen Hauch Rouge verteilen, schon kann man zu den Augen übergehen. Wer auf viel Wimperntusche steht, braucht sich nicht zurückzuhalten. Tagüber sieht der Look mit verschiedenen Brauntönen edel aus, abends darf es aber auffälliger sein. Einfach eine Farbe des Outfits aufgreifen und einen dicken Lidstrich auftragen.
Die Lippen werden mit hellem Gloss in verschiedensten Rosé Tönen betont.

Im Winter, wenn viel schwarz getragen wird, darf das Make up hingegen auffälliger sein. Wer keine auffälligen Farben auf der Kleidung tragen mag, nimmt sie eben fürs Make up. Zu gedeckten Farben passt Gott sei Dank fast alles, sodass man hier die freie Wahl hat. Zu Grau passt sehr gut silberner oder goldener Lidschatten zu Dark Lips, schwarze Kleidung harmoniert mit Beerentöne oder einem knallrot geschminkten Mund. Ob dann mit oder ohne Lidstrich bleib allerdings jedem selber überlassen.