Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Die wichtigsten Mode-Tipps für 2014

Lange Zeit haben wir in Frühling und Sommer ähnliche Kleider-, Rock- und Hosenmodelle getragen. Zeit also, dass sich etwas ändert. In diesem Jahr wird es hier und da etwas kürzer und an anderen Stellen etwas länger…
Sommermode

Midi statt Mini

Bei den Röcken wir es eher länger als kürzer. Während auch 2014 Maxi-Röcke angesagt sind, werden die Miniröcke eher etwas länger. Plissee Midiröcke sind besonders aktuell. Sie gehen bis kurz unter das Knie und sind schön luftig. Zudem stehen wir 2014 total auf Glockenröcke, die zudem fülligere Pos kaschieren können. Wer es trotzdem etwas kürzer mag, der greift zu den Lederröcken in kürzerer Variante. Sie gibt es für den Frühling in tollen Pastellfarben.

Der Sommer trägt Kleider

Trotz der schönen Rockmodelle, werden 2014 viele Kleider angeboten. Maxikleider sind auch 2014 wieder total angesagt. Im Frühling greifen wir bei ihnen bevorzugt noch zu Unifarben, im Sommer darf es hingegen etwas geblümter sein. Doch kommen auch kurze Kleider wieder. Hier aber wird es wieder femininer. Etuikleider und sommerliche Blumenvarianten passen hervorragend zu den angesagten spitzen Ballerinas.

Die richtige Hosenform

Auch 2014 bleiben wir unbedingt bei Röhrenhosen. Die Schlaghose wurde uns zwar schon wieder angedroht, allerdings bleiben wir von ihr noch eine Weile verschont. Die Röhrenhose mischt sportliche Outfits auf und kann in bunten Farben oder bedruckt überzeugen. Ethnomuster gibt es vermehrt auf ¾ Stoffhosen, die ebenfalls Trend sind. Sie aber lassen breite Hüften gerne noch etwas breiter wirken – also Obacht! Ansonsten darf wild ausprobiert werden!

Foto: Thinkstock, iStock, Gromovataya

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.