Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Clevere Frisuren – unsere Top 3

Clevere Frisuren – unsere Top 3
Sandra
  • On 18. August 2014
  • http://

Derzeit versuchen viele junge Frauen ihr Haar etwas aufzuwerten und sich schnelle clevere Frisuren zu zaubern. Auch wir von belledame haben uns einige schöne Ideen angeschaut und die drei eindrucksvollsten Ideen für Sie zusammengefasst.

Der Fake Bob

Viele Models haben es auf den Laufstegen vorgemacht: den Fake Bob. Aus lang mach kurz und das innerhalb weniger Minuten ohne auch nur die Spitzen zu schneiden.

Schritt 1: Für den langen Halt und etwas mehr Widerstand besprühen Sie Ihr Haar kopfüber mit reichlich Haarspray.
Schritt 2: Anschließend kämmen Sie das Haar kräftig durch. Das Haar ist nicht mehr so glatt und hält für eine Frisur gleich besser.
Schritt 3: Ziehen Sie nun einen Seitenscheitel auf der Seite, die Ihnen beliebt und an der Sie keinen Wirbel haben.
Schritt 4: Teilen Sie Ihre Haar nun in drei Teile (zwei Seitensträhnen und eine Mittelsträhne)
Schritt 5: Rollen Sie die mittlere Strähne nach innen hoch und stecken Sie sie mit mindestens zwei schmalen Spangen in Ihrer Haarfarbe fest. Je eine von einer Seite.
Schritt 6: Rollen Sie nun auch die Seitensträhnen nach innen ein und enden Sie etwa auf Kinnhöhe. Ebenfells beide Strähnen mit reichlich Spangen feststecken.
Schritt 7: Alles mit Haarspray noch einmal fixieren. Fertig!

Der Sidekick

Hierbei handelt es sich um einen besonders tiefen Seitenscheitel für mehr Volumen im Haar. Perfekt geeignet sind für diese Frisur Frauen mit leicht gesträhntem Haar. Dadurch kommt der Scheitel noch mehr zur Geltung.

Schritt 1: Der erste Schritt ist fast klar: Ziehen Sie einen ordentlich tiefen Seitenscheitel auf der Seite, die Ihnen beliebt.
Schritt 2: Im Anschluss toupieren Sie die Oberkopfpartie kräftig an. Das sorgt für einen besseren Halt und mehr Volumen.
Schritt 3: Für noch mehr Volumen verteilen Sie etwas Volumenpuder entlang des Scheitels. Dieses Puder gibt es mittlerweile von mehreren Herstellern in allen Drogeriemärkten zu kaufen.
Schritt 4: Wem die vorderen Strähnen zu weit ins Gesicht hängen, kann sie mir einer schönen Haarspange fixieren oder mit einem schmalen Haarband. Fertig!

Der Sleek Tail

Eine ebenso auf dem Laufsteg beliebte Frisur ist der Sleek Tail. Hierbei handelt es sich um einen streng nach hinten gekämmten hohen Pferdeschwanz mit leichtem Wet-Look.

Schritt 1: Föhnen Sie Ihr Haar nach dem Waschen bereits streng nach hinten, wenn möglich.
Schritt 2: Wenn Sie krauses Haar haben, glätten Sie Ihr Haar nach dem Föhnen zusätzlich mit einem Glätteisen – der Pferdeschwanz muss ganz glatt hängen.
Schritt 3: Binden Sie Ihr Haar nun streng nach hinten zu einem hohen Pferdeschwanz. Achten Sie dabei darauf die perfekte Mitte des Hinterkopfes zu finden.
Schritt 4: Nehmen Sie eine schmale Strähne aus dem Zopf und wickeln Sie sie um das Haarband. Das Ende stecken Sie dann möglichst unauffällig mit einer Spange fest. So haben Sie das unschöne Haargummi clever mit Ihrem Haar versteckt.
Schritt 5: Sprühen Sie nun etwas Haarwachs auf das Deckhaar. Damit können abstehende Haare versteckt werden und Sie erzielen zusätzlich einen angesagten Wet-Look. Fertig!

Foto: Thinkstockphotos, 87472165, AbleStock, Hemera+Technologies

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.