Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Cellulite: Was dagegen hilft

Viele Frauen plagen sich mit lästiger Orangenhaut herum. Aber machen Sie sich keine Sorgen: bei 80 bis 90 Prozent aller Frauen tritt diese Hautveränderungen auf. Die Dellen förmige Hautoberfläche bildet sich durch Fetteinlagerung im Bindegewebe. Zudem kann Übergewicht und schwaches Bindegewebe die Cellulitis schon in jungen Jahren hervorbringen.
Cellulite: Was dagegen hilft

Den Körper unterstützen

Die Veränderung der Hautoberfläche ist keine „Krankheit“, es handelt sich dabei viel mehr um einen kleinen Schönheitsmakel. Gegen dieses ästhetische Problem wurden viele verschieden Behandlungsmethoden entwickelt. Aber welches hilft wirklich? Wichtig für das Hautbild und den Körper sind vor allem eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung. Sport fördert die Fettverbrennung und unterstützt den Stoffwechsel und somit das Bindegewebe. Beim Schwimmen, Radfahren oder Walken werden Muskeln aufgebaut und die Haut unterstützt. Auch Wassersportarten können helfen, da diese zusätzlich eine Massage erzielen. Beim Sport werden Kalorien verbraucht und die Körperkonturen geformt. Somit kann Sport viele positive Effekte liefern.

Cremes, Massagen und Peeling

Die vielen verschieden Anti- Cellulitis Produkte, die im Handel angeboten werden, können dem Hautbild helfen. Beim Auftragen der Cremes sollte kombiniert mit Massagen gearbeitet werden, um die Wirkstoffe in die Haut zu transportieren. Zudem kann reiben mit Bürsten, Schwämmen oder Frotteetüchern die Durchblutung unterstützen. Alternativen können Wechselduschen oder Peelings bringen. Alles, was die Durchblutung anregt, kann im Kampf gegen Cellulitis helfen. Zudem wurden andere Methoden entwickelt. Laser, Rollmassagen, Ultraschall oder Fett-weg-Spritzen. Diese bieten aber keine Garantie, dass die Cellulitis komplett verschwindet. Es gibt viele verschieden Maßnahmen gegen die Hautveränderung, jedoch gibt es keine 100-prozentige Therapie gegen die Milderung der Orangenhaut. Zudem können die Dellen sich immer wieder neu entwickeln oder bestehen bleiben.

Natürliche Schönheit

Die Entstehung der Cellulitis ist ein natürlicher Vorgang und sollte als dieser betrachtet werden. Das durch Fernsehen oder Zeitschriften vorgegeben Schönheitsideal ist nicht realistisch, da Orangenhaut viele Frauen betrifft. Das Wichtigste ist gelassen zu bleiben und sich in seinem Körper wohlzufühlen. Denn grade diese Besonderheiten machen einzigartig.

Fotodatei: Jacek Chabraszewski – Fotolia