Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Zu welchen Schuhen passt welcher Nagellack?

Welcher Nagellack

Temperaturen über 30 Grad Celsius, verstopfte Straßen zum Strand, überlaufene Freibäder: Der Sommer ist da! Zeit, offen zu tragen – Cabrioverdeck runter, Sandalen an. Die neue Schuhmode für den Sommer ist so vielfältig und farbenfroh wie selten zuvor. Schön lackierte Nägel bringen die aktuellen Schuhtrends noch besser zur Geltung.

Die Fußspitzen in Farbe tunken – fast alles ist erlaubt

Kreisch-Kombis wie Lila zu Rot sind in dieser Saison genauso zu sehen, wie Pastellfarben und elegante, dunkle Töne. Wer es harmonisch mag, achtet auf die gleiche Farbfamilie. Doch vor allem Kontraste führen in diesem Sommer die Hitliste der Trends an. Zu pastellblauen Riemchensandalen kann da schon mal der rotbraun changierende Lack für positives Aufsehen sorgen. Zartes Rosé ergänzt weinrote Schuhe hervorragend. Zum schwarzen Klassiker kann natürlich nach Herzenslust kombiniert und lackiert werden, was das Zeug hält: Rosa bis Pink, Rot in allen Facetten oder die Trendfarben Koralle und Lila. Auch Orangetöne lassen zartgebräunte Füße strahlen.

Eleganz in dunklen und hellen Farben

Für den perfekten Auftritt im Büro oder auf dem sommerlichen Empfang setzen Sie am besten auf dunkle Eleganz. Tiefe Rottöne (gern auch Metallic), Marineblau oder Dunkelgrün können auch mit einzelnen, aufgeklebten Steinchen ergänzt werden. Das klassische Rot á la Coco Chanel macht sich sowohl zu schwarzen, weißen als auch blauen Sandalen gut und gibt dazu einen marinen Touch. Sommerzeit ist Hochzeitszeit: Zarte weiße Sandalen und Pfirsich- und Rosétöne auf den Nägeln setzen die Füße der Braut wie seinerzeit die von Cinderella elegant in Szene – einfach märchenhaft. Ganz neu auf den Nägeln dabei ist Weiß. Es passt zu fast jedem Schuh und jedem Fuß und sorgt auf gebräunter Haut für einen Blickfang.

Richtige Pflege für schöne Füße

Wer seine Füße präsentieren will, sollte vorher einen Gang zur Fußpflegerin machen. Sie entfernt unschöne Horn- und Nagelhaut vorsichtig. Wer selbst Hand anlegen möchte, sollte ein Fußpeeling ausprobieren, um alte Hautschüppchen sangt abzuschleifen. Während eines Fußbades tut der Bimsstein seinen Dienst. Anschließend sollten die Füße mit einer pflegenden Fußcreme verwöhnt werden – das tut dem ganzen Körper gut!

Fotourheber: Thinkstock, 472639670, iStock, Leonid Shtandel

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.