Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Wimperntusche – So finden Sie den perfekten Mascara

Mit Wimperntusche betonen Frauen ihre Augen. Doch wie findet man den perfekten Mascara und was sollte er kosten?

Ein Mensch besitzt pro Auge maximal 400 Wimpern, die bei jedem anders ausgeprägt sind. Für den perfekten und voluminösen Augenaufschlag benutzen viele Frauen täglich Mascara. Doch worin liegt bei den vielen verschiedenen Wimperntuschen der Unterschied?

Es gibt Gummi-, Kamm-, Fasern- und Spiralbürsten. Die Kosmetikhersteller wollen sich mit der Entwicklung von Mascara immer wieder selbst übertreffen. Schließlich geht es immer noch voluminöser, präziser und länger! Seit neustem gibt es auch vibrierende Bürsten, die die Wimpern noch genauer tuschen und für einen atemberaubenden Augenaufschlag sorgen.

So finden Sie die richtige Bürste

Wenn Sie dicht Wimpern haben, dann sollten Sie sich für eine Gummi- oder Kammbürste entscheiden, die die Wimpern perfekt voneinander trennen und präzise mit Farbe benetzen.

Wenn Sie lange, aber wenig Wimpern haben, ist eine Fasern- oder Spiralbürste genau das richtige für Sie. Die Bürste verteilt die Tusche und sorgt für Fülle und Volumen.

Das richtige Auftragen

Für den richtigen Schwung und das perfekte Volumen ohne Fliegenbeine sollten Sie die richtige Aufragetechnik beherzigen:

  1. Um genug Farbe auf der Bürste zu haben, brauchen Sie die Mascara-Bürste nicht mehrfach raus und rein stecken. Das pumpt nur Luft in die Mascara-Kartusche und lässt die Farbe austrocknet.
  2. Tragen Sie Mascara immer erst auf, wenn Sie Ihr Make-up aufgetragen haben.
  3. Fangen Sie an der Wimpernwurzel mit dem Aufragen an und ziehen Sie den Mascara bis in die Wimpernspitzen. Wiederholen Sie den Vorgang 2 bis 3 Mal, um mehr Volumen zu bekommen.

TIPP:

  • Benutzen Sie vorzugsweise wasserfeste Wimperntusche. So können Sie sicher sein, dass nichts verläuft!
  • Außerdem muss ein guter Mascara nicht immer teuer sein. Gute Wimperntuschen gibt es schon ab 2 Euro.
  • Wer jedoch sehr sensible auf die Farbe der Mascara reagiert, der sollte auf Naturprodukte umsteigen oder sich durch Fachpersonal beraten lassen.