Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Wie Jeans schlank machen

Jeans sind einer der beliebtesten Kleidungsstücke und stehen natürlich jedem. Dabei sind Jeans vor allem dafür bekannt, dass sie auch kleine Problemzonen spielend leicht verschwinden lassen können. Es gibt heute schon spezielle Modelle, die dafür gemacht worden sind, eine schlanke Linie zu zaubern. Jedoch gibt es auch beim Jeanskauf einiges zu beachten, damit man in einer Jeans eine knackige Figur macht.
Die perfekte Jeans für modebewusste Frauen

Jeans die schlank machen

Der perfekte Schnitt ist bei einer Jeans besonders wichtig. Je nach Figur-Typ muss natürlich zu einem anderen Jeansschnitt gegriffen werden. Jedoch gibt es einige Modelle, die sicherlich vorteilhafter sind, als andere. Auch der Stoff der Jeans spielt eine entscheidende Rolle. Glänzende Stoffe können auftragen, kleine Details wie Pailletten, aber auch von den Problemzonen ablenken. Es ist immer sinnvoll, sich vorher beraten zu lassen.

Die perfekten Jeans für die schlanke Linie

Ganz vorne mit dabei ist die schwarze Leder-Optik einer Denim-Jeans. Diese lässt stämmige Beine schlanker und endlos wirken. Durch aufgesetzte Taschen an der Hinterseite wird ein wohlgeformter Po geschaffen. Eine Jeans in Haremsform ist perfekt, wenn ein kleines Bäuchlein oder breite Hüften vorhanden sind. Diese Form umspielt die Problemzonen lässig und der hohe Taillenbund streckt zusätzlich. Von zu elastischen Jeans sollten die Finger gelassen werden. Der hohe Elasthan-Anteil verzeiht keine Extrapfunde und betont diese sogar noch. Lieber sollte man zur simplen Eleganz greifen. Eine runde Form und schräg aufgesetzte Taschen sorgen dafür, dass sich der Po optisch anhebt. Ebenfalls lässt es diesen schön knackig wirken. Auch in einer modischen Not your Daughters Jeans kann eine gute Figur gemacht werden. Besonders beliebt ist der Boyfriend-Schnitt. Dieser sitzt locker und umspielt perfekt mollige Oberschenken. Durch den gekrempelten Saum oberhalb des Knies ist es ebenfalls möglich, einen rundlichen Po perfekt auszugleichen. Damen mit breiten Hüften sollten zu den bewehrten Schlaghosen in Jeansoptik greifen. Diese schaffen ein Gleichgewicht und lassen die breite Hüfte verschwinden. Hotpants können ebenfalls eine gute Jeansvariante sein. Durch einen hohen Bund wird eine feminine Silhouette gezaubert.

Foto stammt von: Christoph Hähnel – Fotolia