Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Welcher ist der richtige Lippenstift?

Es gibt eine riesige Auswahl an Lippenstift Farben. Doch nicht jede passt zu jedem Teint. Auch die Haarfarbe entscheidet über die Wahl der richtigen Nuance.

Wer hingegen braune Haare und einem sanft gebräunten Teint hat, kann frei unter allen Farben wählen. Verbotene Farben gibt es kaum, doch bei nicht strahlend weißen Zähnen, sollte man bei dunklen Braun Nuancen vorsichtig sein. Die unterstreichen eine Gelbfärbung. Goldige Akzente oder ein intensives violett hingegen lassen die Lippen beim Party Make up strahlen. Für das Tages Make up wirken blaustichige Pink Nuancen mädchenhaft elegant. Nude- oder Pfirsichfarbene Lippen heben den natürlichen Sexappeal hervor.

Bei rotem Haar und Porzellan Teint empfiehlt sich tagsüber ein transparentes Gloss, das die natürliche Lippenfarbe hervorhebt. Kommt Farbe ins Spiel, sollte eher zu kühlen, also dunklen Farben gegriffen werden. Sie bilden einen schönen Kontrast zur hellen Haut und lenken den Blick geschickt ins Gesicht. Bei zu hellen Tönen wirkt der Teint fahl. Gemieden werden sollte auch ein blasses violett, es unterstreicht die natürliche Schönheit nicht, sondern lässt die Lippen wie nicht dazugehörig wirken.

Blondinen mit hellem Teint üben sich tagsüber am besten in Zurückhaltung. Intensive Farben wirken schnell aufgedonnert und unnatürlich. Unterstrichen wird der zarte Look hingegen von sanften Sandelholz oder Pastellnuancen. Abends darf es aber auch etwas mehr sein. Ein kräftiges, mattes Pink unterstreicht eine vornehme Blässe. Natürlich passt auch ein klassisch kühles Rot. Extra verführerisch wird diese Farbe mit einem transparenten Gloss mit Goldpartikeln.
Auch Orange- oder reine Goldtöne sollte hingegen verzichtet werden. Die vielen Gelb Pigmente lassen den Teint grau und billig wirken.