Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Welche Zahnbürste ist die richtige?

Dem Reinigungswerkzeug Zahnbürste schenken wir kaum noch Aufmerksamkeit. Doch in den letzten Jahren hat sich in der Zahnbürstenentwicklung einiges getan.

Auch die Forschung hat nicht stillgestanden. Eine aktuelle Untersuchung der AOK hat ergeben, dass bei Prabanden, die ihre Zähne mit einer elektrischen Bürste reinigen, Beläge um fast 75% und Zahnfleischbluten um 90% zurückgingen. So scheinen elektrische Zahnbürsten der manuellen überlegen zu sein. Doch warum ist das so?

Es liegt vor allem daran, dass elektrische Bürsten immer die gleiche Bewegung ausführen. Druck und Zeit, die für jeden Zahn aufgewendet werden müssen, werden durch akustische und visuelle Zeichen kontrolliert. So ist sicher gestellt, dass jeder Zahn mit demselben Druck und exakt gleich lang gereinigt wird. Dies ist beim putzen mit einer Handzahnbürste nicht immer der Fall. Man hat kaum in Gefühl, wie lange man einen Bereich schon geputzt hat. Zusätzlich muss auch die richtige Technik angewandt werden. Die Bürste wird normalerweise schräg am Zahnfleischsaum angesetzt und die Beläge durch rütteln gelöst. Soch nicht jeder beherrscht diese Technik und noch weniger führen sie bis zum letzten Zahn durch. Elektrische Zahnbürsten hingegen führen sie automatisch aus. Eine schlechtere Qualität haben Handzahnbürsten deshalb nicht. Es liegt größtenteils an der Art wie geputzt wird.

Aber nicht immer ist eine elektrische Zahnbürste die beste Wahl. Zwar reinigen sie laut Studien die Zähne gründlicher, doch auch mit der Handzahnbürste werden die Zähne ausreichend gepflegt. Bei beiden Varianten ist natürlich ein regelmäßiges wechseln der Bürste unverzichtbar.

Wer sich hingegen gar nicht entscheiden kann, kann auch auf die Zweide des Zahnbürstenbaumes (Miswak) zurückgreifen. Die sind garantier zu 100% ökologisch und stehen der Plastikzahnbürste in nichts nach.

Comments

  1. Andi Farter

    Liebes Belledame-Team,

    oft ist das persönliche Empfinden, dass das Reinigen mit der elektrischen Zahnbürste effektiver ist, ausschlaggebend. Ich selber habe mit zunehmendem Alter einfach mehr Probleme mit der Reinigung. Mein Zahnarzt hat mir dann einmal die Aufsätze von Oral B gezeigt, die außenherum Borsten haben und im Zentrum so einen „Gummi“. Und seither sind meine Beläge defnitiv zurückgegangen!
    Außerdem reinigt sich es mit der elektrischen Zahnbürste einfach „leichter“, weil bei Müdigkeit (morgens nach dem Aufstehen bin ich nicht immer gleich in Putzlaune und abends bin ich einfach zu müde für eine GRÜNDLICHE Reinigung) lässt man lieber putzen!!!

    In diesem Sinne
    mit besten Grüßen
    A.F.