Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Was hilft gegen Pickel?

Nicht nur Jugendliche leiden häufig unter Pickeln und unreiner Haut, auch Erwachsene haben häufig mit Hautproblemen zu kämpfen. Ursache ist meist eine Kombination aus Faktoren wie Ernährung, Umweltbelastungen, Hormone und der Psyche.

Mitesser entstehen, wenn Talg die Hautporen verstopft. Siedeln sich Keime im Talgdrüsenkanal an, kann es zu Entzündungen kommen, die wiederum zu Pickeln führen. Daher in eine morgendliche und abendliche Reinigung der Haut der wichtigste Punkt, um Pickeln vorzubeugen. Dazu reinigt man die Haut zunächst mit einer Reinigungsmilch und klärt sie anschließend mit Gesichtswasser. Im Handel gibt es Pflege-Produkte für jeden Hauttyp, so dass eine Austrocknung verhindert werden kann.

Gesichtsmasken gegen Pickel

Bei einem akuten Pickelproblem sind Gesichtsmasken hilfreich, die der Haut Fett entziehen. Die Hefe-Maske ist sehr effektiv und kann ganz einfach selbst hergestellt werden.

Hefe-Maske: 1/2 Hefewürfel mit einem Teelöffel warmer Milch anrühren, auf das Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen.

Teebaumöl trocknet Pickel aus

Bei akuten Pickelproblem bringt Teebaumöl schnelle Hilfe. Doch desinfiziert Teebaumöl nicht nur, sondern trocknet auch aus und sollte daher nur partiell auf einzelne Pickel aufgetragen werden. Dazu träufelt man das Teebaumöl am besten auf ein Wattestäbchen und betupft die Pickel vorsichtig.

Wichtig ist es, eine übermäßige Reizung der Haut zu verhindern. Zwar ist das Ausdrücken von Pickeln in erster Linie nicht schlecht, doch gelangen so häufig noch mehr Bakterien in die Poren, als entfernt werden können. Daher gilt, dass Pickel nur vorsichtig mit sterilen Tüchern ausgedrückt werden dürfen und ein Kontakt mit den Fingern unbedingt vermieden werden sollte!

Comments

  1. bubbiline

    man sollte die finger von teebaumöl lassen das ätzt voll und danach is die haut (wo der pickel war)übertrieben rau und gereitzt nichma eincremen hilft!!!!lieber apotheke oder HA gehen is sicherer

  2. Ja ja

    Das Problem kenn ich doch, allerdings bin ich auch einer der Teebaumöl Gegner, nicht das es meiner Meinung nach stinkt, es ist sehr agressiv und macht aus einem Problem nur ein anderes.
    Ich kann eine Pflegeserie ohne Paraffine empfehlen, das hat den großen Vorteil das die Poren nicht verstopfen, die Haus aber trotzdem schön gepflegt wird.
    Ich hatte nach 3 Tagen eine deutliche Verbesserung und noch 2 Wochen Ruhe.

  3. Vanessa

    Ich hab im allgemeinem immer pickel die ich nie loskrieg, ich bin die einzige in der klasse die immer pickel hat woran liegt das?

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.