Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Von klassisch elegant bis frech verspielt – die Bademode Trends 2013

Von klassisch elegant bis frech verspielt - die Bademode Trends 2013Um im Freibad oder am Strand auch eine gute Figur zu machen, muss für den bevorstehenden Sommer ein Badeoutfit her, aber bitte im aktuellen Trend. Dieses Jahr hat Frau die Qual der Wahl. Verspielte Muster, Pünktchen, Retro, feminine Formen und elegante klassische Modelle stehen dabei zur Auswahl.

Verspielt oder sexy

Die Badetrends in diesem Jahr sind so vielfältig, dass jeder das passende Strandoutfit zu seinem eigenen Stil findet. Feminine Weiblichkeit wird in Form von kurvigen Badeanzügen, gerne auch mit Neckholder zelebriert. Schleifchen runden das Bild das Bild ab. Farbig orientieren sich die Badeanzüge an den Trendfarben des Sommers. Dabei stehen Pastellfarben im Vordergrund, aber auch schlichtes Schwarzweiß kann darunter sein. Pünktchen im Retro-Look sind ein Muss für jeden Trendsetter. Für Fans der verspielten Mode bietet sich der Bikini im Blümchenmuster oder mit Struktur, zum Beispiel in Form von Karos an. Aber auch der beliebte Ethnolook schafft dieses Jahr den Sprung auf die Bademoden. Ethnomuster verzieren Bikinis und Badeanzüge und verleihen ihnen das gewisse Etwas.

Klassisch und zurückhaltend

Für Verfechter der klassisch, eleganten Mode haben die Badetrends in diesem Jahr genau das Richtige zu bieten. Eine der absoluten Trendfarben für den Sommer ist Weiß. Auch als Bikini oder Badeanzug macht sich das gut. Kombiniert mit Trägern aus Gold zaubert man so ein klassisches und gleichzeitig edles Badeoutfit, das sich mit beliebigen Accessoires verschönern lässt. Wer doch lieber auf Farbe setzt, der kann sich an einem satten Blau erfreuen, das besonders auf Badeanzügen gut zur Geltung kommt. Mit dieser Trendfarbe sind Sie klassisch und modisch zugleich gekleidet. Streifen gehen immer. Das gilt auch für die Badetrends in diesem Jahr. Weiße und pastellige Streifen lassen diesen Trend sanft und gediegen erscheinen.

Vielfältige Bademode für jeden Stil

Egal, ob für das Schwimmbad oder den Strand, die Bademoden 2013 haben einiges zu bieten. Beliebt sind verspielte Muster und Strukturen, ebenso wie sexy Badeanzüge, die weibliche Formen hervorheben. Der Neckholder ist ein absoluter Renner und findet sowohl an Badeanzügen als auch Bikinis Verwendung. Wer es elegant mag, kann auf Weiß oder Blau zurückgreifen, aber auch Streifen sind erlaubt.

Bild: Yuri Arcurs – Fotolia