Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Vitalstoffe, basische Vitalstoffe und Spurenelemente für ein schöneres Aussehen

Vitalstoffe und Spurenelemente sind zumeist in Obst und Gemüse enthalten. Davon soll man täglich ja am meisten essen, hier könnt ihr nachlesen, welche Sorten die Haut schön strahlen lassen.

Viele gehen in der Obstabteilung einfach an dem klassischen Apfel vorbei und greifen lieber zu exotischen Früchten. Doch der gute alte Apfel steckt voller Vitamine: Vitamin B und C, Kalium, Kalzium, Phosphor, Eisen und Natrium sind nur einige davon. Zudem haben drei Äpfel gerade mal 250 Kalorien und machen dabei auch noch satt. Doch das ist noch längst nicht alles: Äpfel lindern Juckreiz, lassen Entzündungen schneller heilen, beugen Krebs vor und die Pektine aus der Frucht regen die Verdauung an, was den Kauf von teuren Joghurts überflüssig macht. Nicht umsonst heißt es „An Apple a day, keeps the doctor away!“

Gerade jetzt im Sommer ist es besonders leicht mit Obst etwas für gutes Aussehen zu tun, denn bald beginnt die Erdbeerzeit. Die roten Früchte sorgen mit viel Vitamin B für schönes Haar, gute Augen und eine bessere Konzentrationsfähigkeit. Magnesium und Eisen beugen Krämpfen vor und helfen bei Blutarmut. Knochen und Zähne werden durch Kalzium und Phosphor gestärkt.

Auch das unscheinbare Brot enthält viele energiespendende Kohlenhydrate. Jedoch sind nicht alle Sorten gesund! Auf Weißbrot sollte eher verzichtet werden. Vollkornbrote enthalten Ballast- und Mineralstoffe, sowie Spurenelemente wie Eisen und Kupfer.

Wer normale Milch nicht verträgt, kann auch zu Sojamilch greifen. Zwar fehlen darin die Vitamine B2 und B12, aber mehr Eisen und nahezu kein Cholesterin. Einigen Menschen schmeckt die Sojamilch auch besser, da sie einen leicht Vanilligen Geschmack hat.

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.