Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Urlaub vorbei, doch die Bräune bleibt!

Vor ein paar Tagen bin ich braun gebrannt aus dem Urlaub zurückgekehrt. So einen herrlich goldigen Braunton bekommt man doch nur am Meer. Doch die Bräune hält meist nicht lange an; schnell ist sie verblasst. Jedoch könnt ihr eure Urlaubsbräune mit der richtigen Hautpflege und einer besonderen Ernährung ein wenig verlängern.Der Artikel gibt Tipps um die Urlaubsbräune zu halten.

Die richtige Hautpflege nach dem Sonnenurlaub

Auch wenn ein Hautpeeling normalerweise für eure Haut gut ist. Nach dem Urlaub solltet ihr jedoch nicht direkt damit loslegen. Denn ein Peeling fördert eure Hauterneuerung und mit dieser verschwindet dann leider auch eure schöne Urlaubsbräune.

Aber nicht nur Peelings setzen unserer Bräune zu, auch lange Wannenbäder. Denn heißes Wasser macht die Haut trockener, sodass sie sich schneller abschält. Deswegen solltet ihr lediglich kurze Duschbrausen durchführen.

Viel cremen, hilft viel!

Wenn ihr wirklich lange Freude an eurer Urlaubsfarbe haben wollt, müsst ihr die Hautregeneration verlangsamen. Eine feuchtigkeitsspendende Lotion und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr in Form von Wasser unterstützen euch dabei. Denn eure Haut benötigt sowohl Feuchtigkeit von innen als auch von außen; so verhindert ihr, dass sie sich zu schnell erneuert und ablöst.

Solarium schadet der Urlaubsbräune

Auch wenn es merkwürdig klingt, aber ein Solariumbesuch wirkt sich eher nachteilig auf die Verlängerung eurer Sonnenbräune aus. Denn hierdurch wird der Haut zu viel Feuchtigkeit entzogen!


Inhaber des Bildes: Jacek Chabraszewski – Fotolia