Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Über 50 und trotzdem sexy und schön

Gibt es ein Alter, in dem „Frau“ Zu alt ist, um sexy zu sein? Nicht nur „Dove“ und Iris Berben halten dagegen.

In einer Pressemeldung steht, dass die Marke „Dove“ hat mit ihren Kampagnen schon öfter gezeigt, dass Schönheitsideale auch ganz anders aussehen können, als die gängige „rank-schlank-jung“-Variante und in einer neuen „pro-age“ Kampagne zeigt Dove besonders, dass Frauen über 50 sinnlich, schön und sexy sein können.
Dove will seit Jahren die gängige Definition von Schönheit mit ihren Werbe-Aktionen erweitern, es geht eben um mehr als die Körbchengröße, die Figur, das Alter oder Haut-Farbe oder -Reinheit.
Dove begann in den 50er Jahren in den USA mit der altbekannten Seife, die eigentlich keine Seife, sondern ein Syndet ist. 1991 kam der „Dove Cream Bar“ auf den deutschen Markt und seit 2003 gibt es hier auch die Dove Haarpflegeserie, später kam eine hautstraffende Pflegeserie und die die Werbekampagne „Keine Models, aber straffe Kurven“ mit einem sehr schönen Plakat, wie ich finde.
Letztes Jahr wurde die pro·age Pflegeserie herausgebracht, womit wir wieder beim Thema wären 😉
Wer glaubt, ältere Frauen haben etwa weniger Sex als jüngere Frauen, flirten nicht und haben sonst auch weniger Spaß? Irrtum! In diversen Frauenzeitschriften findet man es immer wieder: Frauen über 40 haben sich von einigen „Irrglauben“ der Jugend befreit, sind selbstbewusst und sogar die Orgasmus-Fähigkeit verstärkt sich häufig 😉

Ein schönes (in mehrfacher Hinsicht) Beispiel hierfür ist Iris Berben. Die brachte zu ihrem 50. Geburtstag das Buch „Älter werde ich später“ heraus… Und ich finde diese Frau verbreitet ja nun unbestritten mehr Sex-Appeal als so mancher „junger Hüpfer“.

Comments

  1. Abgesehen von der Genetik hat das viel mit dem Kopf zu tun. Lebenseinstellung und Verstand gepaart mit Pflege machen sexy…

  2. Stimmt, gute Gene helfen unbedingt, das sagte schon die Gründerin des Body-Shops und äußerte dies in einem Interview im Tagesspiegel letztes Jahr 😉