Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Tricks rund um das Augen Make up

Damit das Augen Make up bis in das kleinste Detail perfekt ist, ist es wichtig, die entsprechenden Schritte umzusetzen und auf kleine Stolpersteine zu achten. Doch wenn man die häufigsten Fehler kennt, ist es leicht sie zu umgehen.

Die Fehler beginnen bei der Auswahl der richtigen Lidschatten Farbe und reichen bis zu Geheimnissen, wie man die Form der Augen optisch verändern kann. Mit ein wenig Übung ist es auch nicht so schwer die Tricks zu lernen und in sekundenschnelle umzusetzen.

Lidschatten, Eyeliner und Co.

Bevor der Lidschatten aufgetragen wird, kann mit dem Eyeliner die Augenform beeinflusst werden. Ein kleiner Trick ist, die Linie am äußeren unteren Lidrand dick beginnen zu lassen und nach innen dünn auslaufen zu lassen. So entsteht eine perfekte Mandelform. Ein Hauch eleganter wird der Lidstrich, wenn statt recht weichem Kajal, Flüssig-Eyeliner verwendet wird. Dazu benötigt man jedoch einige Übung, da sich dieser schwer korrigieren lässt.

Wer also lieber auf Nummer sicher geht, kann die Augen mit Lidschatten umranden. Dazu einen spitzen Pinsel befeuchten und die Farbe in mehreren Schichten auftragen. Der Lidschatten-Lidstrich ist leichter zu korrigieren und aufzutragen. Auch im Notfall kann die Umrandung so korrigiert werden. Wer von Natur aus recht kleine Augen hat, kann etwas hellen Kajal auf den inneren Lidrand auftragen; dies öffnet die Augen zusätzlich.

Die beste Lidschatten Farbe finden

Damit die Augen strahlen können, ist es unerlässlich, sie mit der richtigen Farbe zu betonen. Am einfachsten ist der Weg über den Komplementär Kontrast. Man stelle sich einfach den Farbkreis vor und wähle die Gegenüberliegende Farbe. Bei Grün- und Blauäugigen Frauen sind dies warme Braun- und Rottöne. Goldakzente bringen zusätzlichen Glow ins Make up.

Zu Braunen Augen passt eigentlich alles, da sie sehr wandelbar sind. Am besten harmonieren sie jedoch mit intensiven Flieder- und Pflaumen-Tönen. Es kann aber auch mit anderen Kontrasten gespielt werden, sodass ein interessanter Effekt entsteht. Je nachdem mit welcher Farbe man sich wohl fühlt, kann auch eine gewählt werden, die auf den ersten Blick nicht zu der Augenfarbe passt. Weitere Tipps zum Augenmake up gibt es hier.