Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Trendfarbe schwarz – auch für’s Augen Make Up

Schwarz ist einer der meistgetragenen „Farben“ überhaupt – ob zur Party, im Büro oder zu familiären Anlässen; mit einem schwarzem Kleid oder Kostüm kann man wenig falsch machen. Ebenso ist schwarz beim Make up angesagt wie nie zuvor.

Wichtig zu wissen ist, dass schwarz immer sehr elegant wirkt, deshalb passt es weniger zu einem sportlichen Stil. Besser ist es, der Linie treu zu bleiben und ein elegantes Outfit zu wählen. Sehr gut passen dunkle Töne oder sehr kontrastreich, ein intensiv rotes Abendkleid.

Schwarz als Make up Farbe

Da schwarz als Farbe sehr intensiv und auffällig ist, ist es wichtig, dass das Augen Make up perfekt aufgetragen wird. Kleinere Unregelmäßigkeiten oder ein unsicherer Lidstrich fallen sofort auf. Passend dazu gilt es, den Teint möglichst ebenmäßig zu schminken. Das heißt, der Teint erscheint im makellosen Nude Look, sodass der Fokus ausschließlich auf den Augen liegt. Auf Rouge lässt sich somit verzichten, ein bewusst aufgetragener Concealer modelliert die Gesichtsform und gleicht Unregelmäßigkeiten aus.

Ebenso wichtig für ein stimmiges Gesamtbild sind die Augenbrauen. Gerade Make ups die sanft auslaufen, geben sie einen klaren Rahmen. Das bedeutet regelmäßiges zupfen und bürsten ist Pflicht. Sind die Brauen einmal besonders widerspenstig, das Bürstchen einfach mit Haarspray einsprühen und dann die Brauen kämmen.

Lidschatten oder Lidstrich?

Nun gibt es viele Möglichkeiten, das Make up aufzutragen. Eine sehr beliebte ist der Mix von verschiedenen Nuancen, die sanft ineinander übergehen. Die Basis bildet ein dunkelbrauner Puder Lidschatten. Das bewegliche Lid bekommt anschließend einen hellen Grauton, welcher sanft verstrichen wird, sodass weiche Übergänge entstehen. Als Highlight wird auf der Lidmitte ein graphit-grauer oder tief schwarzer Ton aufgetragen, welcher nach außen verblendet wird. Zum Abschluss schwarzen Lidschatten, welcher leicht angefeuchtet ist, wie Eyeliner um das Auge verteilen. Tipps zum auftragen von Eyeliner gibt es hier.

Dezenter ist ein weicher Kajal, welcher am äußeren Augenwinkel in parallelen Linien ausläuft. Dazu wird lediglich am oberen und unteren Wimpernrand eine Linie gezogen, die nach außen hin feiner wird. Damit die Kontur nicht so hart wirkt, diese mit einem Wattestäbchen sanft verwischen. Für einen intensiven Kontrast, sorgt ein innen auf das Unterlid aufgetragener weißer Kajal. Unverzichtbar ist hier ein intensives Tuschen der Wimpern. Als Highlight empfiehlt sich ein dezenter Lidschatten, der dem Hauptakteur, dem Lidstrich allerdings nicht die Show stiehlt.