Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Tolle Effekte mit Fake Lashes

Mit falschen Wimpern lassen sich die Augen auf verschiedene Weise betonen. Je nach Anlass wählt man verschiedene Längen und bringt sie auf unterschiedliche Weise an.

[youtube qSOD4wyff6I]

Für einen sinnlichen Augenaufschlag wählt man am besten ein Lash Band. Wird dies korrekt angebracht, werden die eigenen Wimpern verlängert, was den Blick öffnet. Zur Vorbereitung wird ein schmaler Lidstrich gezogen, der später den Übergang zwischen den eigenen und falschen Wimpern kaschiert. Nun wird das Wimpernband angehalten, um die Länge festzulegen. Im Anschluss wird das Band angebracht, indem ein wenig Kleber aufgetragen wird. Um es korrekt anzubringen, wird es in der Lidmitte angesetzt und sanft zu den Seiten angedrückt, so legt es sich optimal in Form. Nachdem der Kleber getrocknet ist, wird das Lid sanft mit Lidschatten betont. Ein wenig Mascara als Finish intensiviert den Längen Effekt.

Bei dünnen Wimpern helfen einzelne Wimpernfächer; sie füllen den Wimpernkranz auf und schaffen mehr Volumen. Da die Wimpernfächer schon einen leichten Schwung haben, müssen die echten vor dem ankleben mit einer Wimpernzange in Form gebogen werden. Zum richtigen Ankleben wird auf die künstlichen Wimpern ein wenig Kleber aufgetragen, da dieser sonst ins Auge läuft. Den Blick mit leicht geöffneten Augen senken und die zusätzlichen Wimpern punktgenau hinzufügen. Champagenerfarbener Lidschatten sorgt für einen eleganten Glanz, während ein abschließendes kräftiges tuschen dafür sorgt, dass sich die echten und künstlichen Wimpern perfekt miteinander verbinden.

Für ein extravagantes Abend Make up kann die Augenform mit geschickt platzierten Wimpern betont werden, dazu genügt schon ein halbes Wimpernband. Dieses wird wie oben beschrieben angebracht, mit dem einzigen Unterschied, dass die Fake Lashes lediglich auf dem äußeren Augenwinkel angebracht werden. Für den besonderen Look ist lediglich die richtige Lidschatten Kombination notwendig. Als Basis wird weißer Lidschatten aufgetragen, darauf wird in den äußeren Augenwinkel grauer Lidschatten aufgetragen, der leicht nach außen hin verwischt wird. Damit die falschen Wimpern nun perfekt sitzen, werden sie am äußeren Winkel angesetzt und leicht festgedrückt.
Egal für welche Variante man sich auch entscheidet: Ein schönes Augen Make up ist ein Trend, der niemals vergeht.