Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Teebeutel auf die Augen gegen Tränensäcke

Darmstadt – Beutel mit Schwarz- oder Grüntee sind die schnelle Hilfe nach einer langen Nacht und den Folgen davon am Morgen: geschwollenen Augen und Tränensäcken.

Tanine als Inhaltsstoffe des Schwarzen Tees wirken beruhigend, antibakteriell und abschwellend auf der Haut, erläutert das Portal Haut.de. Es kooperiert mit der Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie. 

Am besten sollte der verwendete Tee naturbelassen und frei von Zusatzstoffen und Aromen sein. Grüner Tee ist den Angaben zufolge sogar noch besser geeignet, da er nicht so stark fermentiert ist und wirksamere Anti-Oxidationsmittel enthält.

So geht’s: Einfach den Teebeutel kurz in kaltem Wasser ziehen lassen, da die kühlende Wirkung einen zusätzlichen Effekt hat. Den Beutel dann ausdrücken und für rund zehn Minuten auf die geschlossenen Augenlider legen.

Fotocredits: Christin Klose
(dpa/tmn)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.