Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

So strahlt die Haarfarbe

Möchte man eine neue Haarfarbe ausprobieren, gibt es viele Faktoren, die das beeinflussen. Ein nicht ganz unwesentlicher ist, wie man sie perfekt zum glänzen bringt.

Seit neue Braun – Töne herausgekommen sind, ist die Farbe genauso angesagt wie eine blonde walle Mähne. Mit der richtigen Pflege und einem perfekten Schnitt kann es auch genauso verführerisch und sexy sein. Doch hier besteht auch die große Gefahr, dass es schlaff und leblos herunterhängt. Doch das geschieht meist nur bei fehlendem Styling. Damit das nicht passiert, sollte es immer kurz übergeföhnt werden. Die legt die Schuppenschicht an und verleiht ihn so einen schönen Glanz. Um diese Wirkung zu verstärken, empfehlen sich Highlights, so wirkt es lebendiger. Verstärkt wird dieser Effekt noch durch Fransen oder Stufen im Schnitt.

Bei blondem Haar ist ein wenig Vorsicht vor Austrocknung geboten. Es sieht meist schneller trocken und stumpf aus als dunkles Haar. Verhindern kann dies ein ein Conditioner. Bei Styling und Make up sind keine Grenzen gesetzt. Besonders interessant sind grafische Schnitte kombiniert mit intensiv roten Lippen. Da blondes Haar das Licht reflektiert, machen feine Srähnen in anderen Nuancen den Schnitt lebendiger und verleihen ihm einen dreidimensionalen Effekt.

Ein stufig, bzw. strukturierter Schnitt ist besonders bei rotem Haar wichtig, da es sonst aussieht wie ein Farbhelm. Wenn es gefärbt ist, ist die richtige Pflege besonders wichtig. Die Pigmente verblassen schneller als bei anderen Colorationen, deshalb ist ein spezielles Farbshampoo unerlässlich. Da es zudem auch am schwersten andere Farbpigmente aufnimmt, ist es auch dementsprechend schwer Highlights zu setzen. Eine Alternative sind blondierte Strähnchen.