Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Sie sind ein Schokoholiker? Wie Sie trotzdem mit Spaß abnehmen

Viele Abnehmwillige scheitern trotz aller guten Vorsätze an den strikten Diätregeln, denen sie sich unterwerfen, und langfristig an dem erzwungenen Verzicht auf ihre liebsten Leckereien. Insbesondere Schokoladenfans fällt die Einhaltung eines unflexiblen Ernährungsplans schwer. Dabei kann Schokolade sogar dabei helfen, erfolgreich und mit Spaß eine Diät durchzuhalten und zur Gewichtsreduzierung beizutragen.
Sie sind ein Schokoholiker? Wie Sie trotzdem mit Spaß abnehmen

Abnehmen mit Schokolade?

Folgt man althergebrachten Lehrmeinungen, so schließen der Genuss von Schokolade und eine erfolgreiche Gewichtsreduzierung einander kategorisch aus. Damit nicht genug gilt Schokolade sogar als der Dickmacher schlechthin. Das ist Grund genug, so manchem Schleckermäulchen bereits vor Beginn einer Diät den Glauben an einen Abnahmeerfolg zu nehmen. Wer jedoch die süße Versuchung genauer unter die Lupe nimmt, wird feststellen, dass Schokolade sogar ein Diätvorhaben unterstützen kann. Denn Schokolade enthält nicht zwingend so viele Kalorien, wie man vermuten könnte. Sie liefert dem Gehirn das Glückshormon Serotonin und sorgt mit ihrem Zuckergehalt für einen Energieschub im Körper, der das Diäthalten und die Freude an gesunder Bewegung unterstützt. Zudem lässt sie den Schokoholiker die Diät nicht als ständigen Verzicht empfinden.

Das richtige Maß ist das A und O

Wer abnehmen und trotzdem auf Schokolade nicht verzichten möchte, sollte ganz einfach ein wenig in die Trickkiste greifen. Statt dem Griff zur Familienpackung empfiehlt es sich, kleinere Tafeln zu kaufen. Der Schokoladengenuss sollte mit anderen, gesunden und kalorienarme Zwischenmahlzeiten im Wechsel stattfinden. So eignen sich etwa Walnüsse als besonders geeignete Knabbereien während einer Diät, da sie wertvolle Omega-3-Fettsäuren enthalten. Das Diätvorhaben lässt sich deutlich leichter umsetzen, wenn anstatt Verboten gemäßigte Regeln auf dem Ernährungsplan stehen. So ist es beispielsweis auch empfehlenswert, anstelle des preisgünstigen Schokoriegels eine erlesene, zum Beispiel italienische Schokolade zu wählen und kleine Portionen davon ganz bewusst zu genießen (italienische Schokoladenspezialitäten gibt es zum Beispiel bei Andronaco).

Bewusster Genuss für einen nachhaltigen Diäterfolg

Wer abnehmen und trotzdem auf den Genuss von Schokolade nicht verzichten möchte, hat gute Chancen auf einen nachhaltigen Diäterfolg. Denn das Gefühl, vollständig verzichten zu müssen, erhöht den Leidensdruck während einer Diät und damit die Gefahr des Scheiterns. Wer hingegen in Maßen und bewusst Schokolade während der Diät als Stimmungsaufheller und Energielieferanten einsetzt, hat gute Aussichten, seine guten Vorsätze auch langfristig in die Tat umzusetzen.

Fotourheber: Knut W. – Fotolia