Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Short-Pullover der Trend 2014

Kennt ihr das Problem: der schöne Pullover auf der Kaufhaustisch sieht toll aus. Auseinandergefaltet aber muss man feststellen, dass er eigentlich viel zu kurz ist. Wie also kombiniert man das Short-Modell?


Zugegeben, auch mir hat die Kombination des Short-Pullovers anfangs einige Probleme bereitet. Nun aber sind mir einige schöne Varianten eingefallen.

Shorty über Bluse

Gerne kombinieren wir Kontraste miteinander. Das eignet sich auch beim Short-Pullover. Dieser wird einfach mit einer langen Bluse kombiniert. Sie wird hochgeknöpft und unter den Pullover gezogen. Dazu kombiniert ihr eine bunte Statementkette und fertig! Aber Achtung. Bluse und Pullover müssen sich farblich absetzen. Wie wäre es zudem mit einer VoKuHiLa-Bluse?

Shorty überm Kleid

Gerde jetzt, wo es noch etwas kühler ist, eignet sich das überziehen eines Pullovers. Vor allem dann, wenn man sich morgens für ein schöne Kleidchen entschieden hat. Dünne feine Stoffe zum Strick-Shorty passen perfekt. Besonders schön am Abend: Ein Kleid mit Cut-Outs zum Short-Pullover!

Shorty zum Rock

Für das Büro eignet sich die Variante Short-Pullover zum Rock. Doch bevor ihr einen voluminösen Sommerrock zum Pullover wählt, solltet ihr doch lieber zur engen Variante greifen. Der meist weite Pullover braucht einen Kontrast um zu wirken und euch nicht zu kräftig wirken zu lassen. Weiter Shorts also meets engen Pencilskirt!

Viel Spaß!

Bild Starpress