Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Schnelle Party Frisuren

Auch im neuen Jahr gibt es das ein oder andere Fest zu feiern. Da darf die richtige Frisur natürlich nicht fehlen. Es muss auch nicht immer aufwendig und zeitintensiv sein, mit einfachen Mitteln können in kurzer Zeit schicke Frisuren entstehen.

Die Frage der Frisur hängt natürlich von der Länge ab. Bei über schulterlangem Haar können sie in weiche Wellen gelegt werden. Damit dieser Look länger hält, zu anfang Schaumfestiger oder Mousse einarbeiten und einen Scheitel ziehen.

Klassisch ist ein Mittelscheitel, stylischer wird die Frisur aber mit einem Zickzackscheitel. Nun die Haare von unten nach oben in breite Strähnen abteilen (ca. drei cm dick und breit) und einzeln auf einen dünnen Lockenstab drehen. Einen Moment halten und vorsichtig ausdrehen. Sind die Haare abgekühlt, das ist wichtig, sonst fallen sie in sich zusammen, mit einem grobzinkigem Kamm durchkämmen bis weiche Wellen entstehen. Mit ein wenig Haarspray an den Fingern können sie zurechtgelegt und leicht fixiert werden. Das finish bildet ein wenig Glanzspray und eventuell ein Hair Accessoire.

Kürzeres Haar ist genauso leicht zu frisieren. Da es gerade im Winter sehr kalt wird, ist es vorteilhaft ein Tuch in die Frisur mit einzuarbeiten. Dazu anfangs einen Scheitel ziehen und Glanzwachs einarbeiten, sodass die Haare glatt anliegen. Diese werden nun mit einem schmalen Haargummi zu einem Pferdeschwanz zusammengefasst, wobei die Längen aber nicht komplett durchgezogen werden, sodass ein Bogen entsteht und die Spitzen an einer Seite heraushängen. Zum Abschluss wird ein Tuch tief in die Stirn gelegt und über dem Haargummi festgeknotet. In der kalten Jahreszeit darf es auch ein wärmeres Tuch sein, dass die Mütze ersetzt.