Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Schicke Männer Frisuren

Die Herren der Schöpfung tun sich mit ihrer Haarpracht teilweise etwas schwer. Doch gerade in dieser Saison ist es so einfach wie noch nie, die passende Frisur zu finden.

Wie auch bei der Damenwelt, kommt es bei der richtigen Frisur darauf an, wie viel Stylingaufwand betrieben werden soll oder kann. Soll dieser bei praktisch null liegen, sind markante Stoppeln ideal. Es muss lediglich darauf geachtet werden, dass sich die Kopfhaut nicht schuppt. Leider steht dieser pflegeleichte Look nicht allen. Ideal ist er für Männer mit ovaler oder schmaler Kopfform. Ist der Kopf hingegen rund, erinnert er schnell an eine Bowlingkugel. Um die Stoppeln zu erhalten, muss etwa alle drei Wochen nachgeschnitten werden.

Ein bisschen mehr Aufwand verlangt ein jugendlicher Pilzkopf. Dies sollte jedoch nicht abschreckend wirken, da er gerade bei kleinen Köpfen mehr Volumen dazumogelt. Das Styling ist kaum aufwendig- das Volumen kommt fast von allein, wenn man das Haar über eine Rundbürste trocken föhnt. Anschließend etwas Styling Mousse in den Händen verteilen und die Haare von hinten nach vorn kräftig durchwuscheln. Dies nimmt der Frisur den Föhn Look und lässt den Träger jünger aussehen. Damit das Styling immer sitzt, sollte der Pony alle vier bis sechs Wochen nachgeschnitten werden. So verdeckt er nicht die Augen.

Ganz klassisch hingegen ist die Business Tolle. Sie steht besonders Männern mit markanten Gesichtskonturen. Auch eine hohe Stirn und ausgeprägte Wangenknochen passen zu dem Klassiker. Um sie gut hinzubekommen, ist jedoch ein wenig Übung notwendig. Der Oberkopf wird erst toupiert, anschließend wird die Ponypartie mit Stylingcreme nach hinten gekämmt. Das Ergebnis muss nicht so aussehen wie eine perfekte Elvis Tolle, es kann ruhig mit verschiedenen Varianten experimentiert werden, sodass es immer wieder anders aussieht.