Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Schick in den Urlaub – geht das?

Für viele Leute scheint die Gleichung Schick + Urlaub nicht lösbar zu sein. Dabei ist das gar nicht so schwer, meistens kommt es nur darauf an, wie man seine Kleidungsstücke kombiniert.

Besonders schwierig scheint es zu sein, im Sommerurlaub gut gekleidet zu sein. Da werden Bio – Latschen mit Tennissocken, kurzer Hose und Hawaii Hemd getragen. Oder pinke T – Shirts gesellen sich zu himmelblauen Hosen. Schon bei dem Gedanken daran, läuft es einem kalt den Rücken herunter, was in der Sonne der einzig positive Effekt von solchen Styling – Fehlern ist.

Um sein Outfit zu optimieren, bedarf es nur ein halbwegs geübtes Auge und ein wenig Farbverständnis. Grundsätzlich gilt: grelle Farben sollten sich immer zu etwas dunklem, gedecktem gesellen. Ein pinkes T – Shirt, schön und gut, aber bitte zu einer schwarzen bzw. dunkelblauen oder grauen Hose. Um möglichst wenig Klamotten mitschleppen zu müssen, sollte man auch bei der Wahl seiner Bademode aufmerksam sein. Wenn man vom Strand kommt, kann man den Bikini einfach mit einem luftigen Rock oder Pareo kombinieren und schon zieht man keine abfälligen Blicke auf sich. Abends ist ein schickes Kleid ideal – das kann man auch öfters anziehen oder auch, mit den richtigen Accesoires, tagsüber tragen.

Männer haben es nicht viel schwerer das passende Outfit zu finden. Für den Sommer ist vor allem leichte Kleidung wichtig. Jeans sollten nach Möglichkeit deshalb zuhause bleiben. Baumwoll- oder Leinenhosen sind auch in langer Form nicht zu warm. Das Schöne ist, dass man dazu alles anziehen kann; ob T – Shirt oder Hemd ist egal. Hauptsache die Farben passen zusammen.

So kann es dann schick angezogen in den Urlaub gehen.

Tags
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.