Power Früchte als Beautygeheimins

Autor: Jacqueline

Ost ist gesund – das weiß jeder. Sie enthalten lebenswichtige Mineralstoffe und Nährstoffe, aber kaum Kalorien. Das macht sie, gerade im Sommer, zu einem idealen Pausensnack. Vor allem da sie mit ihrer eigenen Süße auch die Lust auf Schokolade eindämmen.

Obst ist nicht nur lecker sondern auch sehr gesund © flickr / lisaclarke

Zugleich lassen Beeren und Steinfrüchte Haut und Haar erstrahlen- die vielen verschiedenen Inhaltsstoffe machen es möglich. Damit noch lange nicht genug; regelmäßig eingenommen reduziert Obst das Risiko einer Krebserkrankung. Gerade Lunge, Magen, Darm und Bauspeicheldrüse können wir so mit Genuss gesund essen. Zu guter Letzt wird auch das Risiko von Diabetes und einem zu hohen Cholesterinspiegel reduziert. Stellt sich nur die Frage, mit welcher leckeren Frucht man anfangen soll.

Früchtchen, die nicht frech sind, aber dafür gesund

Die beliebteste und leider auch empfindlichste Frucht ist wohl die Erdbeere. Im Sommer nascht jeder gern die Vitamin C Bombe, welches besonders für die Bindegewebsbildung sehr wichtig ist. Schon 100g enthalten fast die empfohlene Tagesdosis, nämlich 40 bis 100 mg.

Ebenso empfindlich sind Him- und Brombeeren. Voll ausgereift geerntet, vertragen sie keinen Druck, halten sich im Kühlschrank aber etwas länger als Erdbeeren. Dafür sind sie auch sehr lecker und enthalten eine Menge der Vitamine B und E, welche vor Zellschädigungen schützt.

Oft unterschätzt wird die Birne; sie ist sehr reich an Vitamin A und B-Vitaminen, welche die Neubildung von Keratin unterstützt und so Haut und Haar gesund hält. Zusätzlich enthaltene Ballaststoffe unterstützten die Darmtätigkeit und sorgen so dafür, dass überschüssiges Cholesterin abgebaut werden kann. Zudem ist sie leicht verdaulich, was sie besonders gut als Kost für Genesende eignet.

Die Heilende Wirkung von Obst nutzen

Oftmals ist es nicht nötig, starke Medikamente einzunehmen. Schon Hippokrates war der Meinung, dass unsere Lebensmittel auch Heilmittel sein sollten. Fühlt man sich schlapp oder müde, kann es schon helfen, mehr frisches Obst zu essen, welches viel Vitamin C enthält, um so einen neuen Energieschub zu bekommen.

Eine ausgewogene Zwischenmahlzeit kann schon ein fettarmer Joghurt mit etwas Müsli, welches man sich hier individuell zusammenstellen kann, und viel Obst sein. Das sättigt und versorgt den Körper mit vielen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen.Similar Posts:


verwandte Beiträge

Sorry, hier kannst du nicht mehr kommentieren.