Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Outdoor-Trend: auch für Damen interessant!

Der boomende Outdoor-Trend hat längst nicht nur abseits der Wildnis den überzeugten männlichen Städter und Wanderer im Großstadtdschungel mitgerissen. Auch die kritische und modebewusste Frau und Dame von Welt wird nun auf die funktionstüchtige und clevere Outdoor-Bekleidung aufmerksam.

Das liegt auch daran, dass sich die Bekleidung der Outdoor-Marken immer sicherer im Bereich vom weiblichen Beauty- und Styleempfinden bewegt.

Wandel von Funktionskleidung hin zum Modetrend

Was einst von Extrembergsteigern und Wanderern auf die bloße Funktion und Robustheit hin getestet und entwickelt wurde und nur einem kleinen und zumeist männlichen Personenkreis von Nischen- und Extremsportarten vorbehalten war, hat seit einigen Jahren zunehmend nicht nur die städtische Mode geprägt, sondern ist auch für Frauen reizvoll geworden.

So ist zum Beispiel eine Übergangsjacke aus dem Outdoorbereich, hier ein paar Beispiele aus dem North Face Sortiment, nicht nur etwa warm und durch die Funktionsmembran winddicht aber atmungsaktiv, sondern befriedigt auch in der großen Auswahl der Farben und Stilelementen, sowie des Schnittes das Schönheitsempfinden der Damen.

Funktion ist hier nicht mehr die oberste Priorität, sondern es wird eine zuverlässige Funktion gewünscht mit der frau sich wohlfühlt und sich gleichzeitig auch sehen lassen kann, denn was nützt ihr die wärmste und wasserabweisenste Übergangsjacke, wenn sie sich im Spiegel damit nicht leiden mag.

Outdoor-Trend setzt auf Frauen: More Beauty please!

Die Hersteller haben begriffen, dass sie ihre weibliche Kundschaft nicht allein durch die Funktion und Langlebigkeit ihrer Kleidung gewinnen können, wenn sie nicht auch auf die geschlechtsspezifischen Bedürfnisse eingehen und ihr Sortiment nicht auch mit Accessoires erweitern. Das zumindest war der Grund, warum Frauen bisher eher weniger Outdoor-Kleidung kauften.

Längst wird hier mit trendigen Farben, Schnitten, Prints und kleinen Extras experimentiert, damit Frauen sich von dem Gefühl verabschieden können, dass Outdoorbekleidung nur langweilig anzusehen und im Schnitt formlos wäre.

Im Gegenteil ist es hier nicht schlimm, wenn zum Beispiel der Jacke die Funktion nicht anzusehen ist, sie aber dennoch da ist, jedoch hinter dem außergewöhnlichen und schönen Aussehen und Design verborgen ist. So fühlen sich auch Damen im Outdoor-Bereich zuhause.

Tags