Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Nesselsucht: Frauen sind doppelt so häufig betroffen

Nesselsucht
Sandra
  • On 27. Februar 2015
  • http://

Wie 1000 Mückenstiche auf einmal- so beschreiben Patienten die Nesselsucht. Im Laufe seines Lebens ist jeder vierte bis fünfte Deutsche davon betroffen. Doch Frauen erkranken doppelt so oft. Innerhalb von Minuten überziehen juckende und brennende Quaddeln den gesamten Körper. Bei zwei Drittel der Erkrankten kommen außerdem noch Angiödemen hinzu. Dabei handelt es sich um Schwellungen, die im Gesicht, oft am Augenlid oder der Lippe, auftreten. Die körperlichen und seelischen Belastungen sind für Frauen besonders groß.

Ursachen der Nesselsucht

Die juckenden und brennenden Quaddeln treten ganz plötzlich auf und dauern bei einer akuten Nesselsucht nur ein paar Tage bis Wochen an. Bleiben die Beschwerden länger als sechs Wochen bestehen, kann es sich um eine chronisch spontane Nesselsucht handeln, unter der allein in Deutschland über 800.000 Menschen leiden.

Die Ursachen können vielfältig sein und werden bei einer spontanen Nesselsucht nur bei einem Drittel der Erkrankten festgemacht. Zu den bekannten und verbreiteten gehören Reizstoffe aus Nahrungsmitteln, Kälte oder Hitze, aber auch Medikamente sowie Stress können Auslöser für die juckenden Quaddeln sein. Besonders hilfreich ist in solchen Fällen ein Beschwerdetagebuch zu schreiben. Patienten notieren täglich was sie essen und welche Medikamente sie zu sich nehmen, um so heraus zu finden in welchem Zusammenhang die Beschwerden auftreten. Auch bei den chronischen Patienten gibt es größtenteils keine eindeutige Ursache, was die Behandlung erschwert.

Trotz alledem sollten Erkrankte einen Dermatologen aufsuchen, der dabei hilft die Ursachen zu finden und so die richtige Therapie vorschlägt. Zudem gibt es Spezialisten und Kliniken, die über Urtikaria-Zentren verfügen, die eine große Erfahrung mit der Behandlung von Nesselsucht haben. Ratsam ist es auch sich im Internet auf Seiten wie Nesselsuchtinfo.de zu informieren und mit anderen Patienten auszutauschen.

Das Leben mit der Hautkrankheit

Der starke Juckreiz ist für Betroffene sehr belastend. Schlafmangel und Konzentrationsstörungen sind die Folge von dem Drang sich ständig kratzen zu müssen. Vor allem wenn Frauen zusätzlichen unter den Schwellungen im Gesicht leiden, haben sie das Gefühl die Mitmenschen könnten sich abgestoßen fühlen, was wiederum zu Ängsten und psychischen Problemen führen kann.

Pic: Thinkstock, 154314924, iStock, -aniaostudio-