Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Nagelpilzentfernung mit Essig

Nagelpilz – insbesondere an den Füßen –lässt sich mit viel Geduld und einfachen Hausmittel wieder beseitigen. Ich persönlich habe gute Ergebnisse mit einer Essigbehandlung erzielt. Seitdem ist der Nagelpilz nie wieder gekommen.Der Artikel gibt Tipps zur Nagelplizentfernung.

Einen Nagelpilz fängt man sich leider schnell an: Ein Besuch im Schwimmbad reicht oft schon, um sich den unästhetischen und gesundheitsgefährdenden Pilz einzufangen. Aber zum Glück lässt sich dieser auch ohne Chemie oder professioneller Hilfe entfernen. Hierzu besorgt ihr euch im Handel einen einfachen Obstessig. Betupft anschließend die befallenen Nägel – am besten mithilfe eines Wattestäbchens – zweimal täglich mit dem Obstessig und lasst eure Füße anschließend an der Luft trocknen. Nägel, die nicht vom Nagelpilz befallen sind, könnt ihr mit einem Klarlack vor einer möglichen Pilzübertragung schützen.

Überdies solltet ihr euren Füßen ein bis zwei Mal die Woche ein Essigbad gönnen. Hierzu gebt ihr 500 ml Essig auf einen Liter warmes Wasser. Badet eure Füße für 15 bis 20 Minuten in dem Essigbad. Solange eure Füße vom Nagelpilz befallen sind, solltet ihr täglich ein neues Handtuch, welches nur für eure Füße gedacht ist, zum Abtrocknen verwenden, da der Nagelpilz sehr schnell übertragbar ist.

Quelle des Bildes: ixvor – Fotolia