Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Modenschauen in Berlin mit viel Samt und Glitzer

Modenschauen in Berlin mit viel Samt und Glitzer

Berlin – Gleich mehrere Designer sind sich bei ihren Kollektionen für den Winter 2017/2018 einig: Frau trägt dann vor allem Samt in allen Varianten und Pailletten.

Die Mainzer Modeschöpferin Anja Gockel zeigte bei der
Berliner Modewoche ihre 20-jährige Jubiläumskollektion im Hotel «Adlon», nachdem sie schon vorher angekündigt hatte: «Es wird pompös.» Und tatsächlich trugen die Models viel Samt, Pailletten, bunte Drucke und Abendkleider mit extrem hohem Schlitz am Bein.

Ebenfalls samtig sind die Entwürfe für kommenden Herbst und Winter von Marc Cain. Die Models zeigten vor den Augen von Hollywoodstar Kate Bosworth und Schauspielerin Alexandra Maria Lara auffälligen Perlenschmuck, Lederjacken und feminine Röcke, die unterhalb der Knie endeten – und ebenfalls viel Samt. Beim Label Riani gab es sogar eine pinke Shorts aus Samt zu sehen.

Bei der Show ist schon fast traditionell nicht nur die erste Reihe prominent besetzt – das eine oder andere bekannte Gesicht entdeckten die Zuschauer auch auf dem Laufsteg: Cheyenne Savannah Ochsenknecht lief Hand in Hand mit Bruder Jimi Blue; viel Applaus bekamen auch die Models Monica Ivancan, Rebecca Mir, Franziska Knuppe und Jana Ina Zarrella. Unter den Gästen erregte vor allem eine Aufsehen: Sängerin Sarah Lombardi, die nach ihrer Trennung von Pietro allein zur Show kam.

Fotocredits: Monika Skolimowska,Monika Skolimowska,Jens Kalaene
(dpa)