Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Looks und Tipps für den Herbst

Die Blätter färben sich rot, fallen, die Luft ist klar und ja, ab und zu fällt Regen vom Himmel… aber ist es nicht wunderbar? Der Herbst ist da! Und deshalb möchte ich heute meine Herbst-Tipps vorstellen. Angefangen beim Outfit, über Accessoires bis hin zum perfekten warmen Make-Up für jeden Tag.
Frau im Herbst

Das warme Farbspiel im Herbst

Der kommende Winter wird in Sachen Farben eher zurückhaltend. Deshalb legen wir im Herbst noch einmal richtig los. Farben wie Burgundy (ein dunkles Rot), Navy (ein dunkles Blau), Tannengrün oder Senfgelb sind im Herbst 2013 wieder einmal Trend. Hauptsache ist ein warmer Farbton. Kombiniert werden können diese Farben mit Erdtönen wie Beige, Braun oder auch Schwarz.

Herbstliche Accessoires

Wo wir eben bei den Farben waren… Im Herbst trifft Wolle auf feine Materialien. Ebenso bunte Farben auf warme Erdtöne. Wie wäre es also mit einer Mütze in einem auffälligen Farbton, kombiniert mit einem eher schlichten Schal? Zudem bietet sich in Sachen Schmuck die Farbe Gold an. Im Gegensatz zum beliebten Silber greift das Edelmetall das Thema Wärme auf, das uns allen im Herbst so wichtig ist.

Außerdem: In der Kombination mit dem groben Strick, empfehlen sich Statementketten. Die feinen Kettchen dürft Ihr Euch bis zum nächsten Jahr aufheben.

Warme Töne für das herbstliche Make-Up

Im Sommer 2013 präferierten wir knallige Töne auf dem Lid. Im Herbst darf es ebenfalls wie im Kleiderschrank etwas wärmer sein. Braun- und Rosétöne sind angesagt. Auch dunkle Grüntöne sind eine schöne Möglichkeit.

In Sachen Grundierung darf im Herbst etwas beherzter in das Bronzepuder getupft werden, das dann auf den Wangenknochen leicht aufgetragen wird.

Um der Augenpartie noch etwas mehr Strahlkraft zu verleihen, kann als Highlight goldener Lidschatten auf den kleinen Punkt zwischen Auge und Nase getupft werden. Zudem sollte mit einem leichten braunen Puder die Augenbraue nachgezogen werden. So legt Ihr das Augenmerkt auf die schönste Stelle im Gesicht.

Den Lippen reicht im Alltag eine leichte Pflege oder ein Nude-Gloss.

Foto: Goran Bogicevic – Fotolia