Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Klassiker neu interpretiert: Der Anzug

Der klassische Anzug kann etwas antiquiert und langweilig wirken – kein Wunder, war er doch vor über 100 Jahren DAS Kleidungsstück. Aber zum Glück hat sich sein Image gewandelt.

Denn neben der richtigen Hautpflege wird auch das Styling beim Mann immer wichtiger. Heute ist es nicht mehr nötig, dass das elegante Stück sich in tristen Farben hinter Manager Türen versteckt. Die klassischen Schnitte wurden in frischen Farben neu aufgelegt, welche viel Freiraum für Experimente lassen. So ist es möglich seine farbenfroh elegante Seite auszuleben, sowie gleichzeitig trotz Anzug lässig zu sein: es kommt nur auf die richtigen Kombinationen an. So harmoniert ein blau/weiß kariertes Hemd wunderbar mit einem sandfarbenen Jackett. Wagemutige können sich auch an drei Farben herantrauen. Ein rosa Hemd zu hellem, sandfarbenen Pullunder, kombiniert mit fliederfarbenem Blazer macht auf lässig elegante Weise viel her.

Zudem ist es möglich, diese Kombis in windeseile vom Büro- zum Freizeit Outfit zu stylen. Die wichtigsten Helfer dabei sind Accessoires. Die schlichten Begleiter waren Einstecktuch und Krawattennadel, während ein Hut oder fluffiger Schal den Look einen sportlichen Touch verleiht. Wichtig ist nur, einige wenige Teile gekonnt zum Outfit aufzuwählen und nicht alles auf einmal anzulegen. Ein Einstecktuch mach den Schal zum Beispiel überflüssig, da es sonst zu überladen wirkt.

Aber auch der Klassiker muss nicht langweilig aussehen. Hier kommt es vor allem auf die perfekte Passform an. Ein Anzug, der wie maßgeschneidert sitzt, macht auch ohne verspielte Accessoires etwas her. Um den Look aufzulockern und weniger spießig aussehen zu lassen kann zum Jackett einfach ein schlichtes weißes Hemd ohne Krawatte oder Fliege getragen werden. Die obersen zwei Knöpfe offen gelassen veraprühen einen Hauch sexyness.

Comments

  1. Gott sei Dank, dass die Zeit der langweiligen grauen Anzüge schon vorbei ist. Ich freue mich auf die neuen lustigen Farbkombinationen. Es ist nicht obligatorisch, die Männer immer seriös und tatkräftig auszusehen.

  2. Bei wichtigen Anlässen und Geschäftsterminen ist ein vornehmer Anzug immer noch zu bevorzugen. Da würde ich nicht mit einem roten Hemd mit blauer Krawatte und gelben Anzug kommen.