Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Herbstmode 2013: Geschmackvoll und warm durch die stürmische Jahreszeit

Vor wenigen Tagen hat der meteorologische Herbst begonnen. Mit ihm werden die Tage kürzer und das Wetter unbeständiger: Kräftige Niederschläge und Herbststürme vertreiben Schritt für Schritt den Sommer. Beim Übergang von sommerlich warmen zu herbstlich kühleren Temperaturen stellt sich für viele von uns die Frage, welches die passende Kleidung hierfür ist. Denn am frühen Morgen überwiegen häufig frische Grade, wo hingegen es tagsüber noch durchaus sommerlich warm werden kann. Die Modetrends für den Herbst 2013 bieten neben einem guten Wetterschutz auch eine tolle Optik.Artikelgebend ist die Herbstmode 2013

Trends, die bleiben

Die Herbstmode 2013 ist sowohl von bleibenden als auch von neuen Trends geprägt. Dezent geschnittene Rockmuster und Blazer, wie man sie aus der diesjährigen Frühjahrsmode kennt, sind auch in diesem Herbst der Renner. Weiterhin sind Knie umspielende Glockenröcke, Hosen im engen Röhrenformat und Leggings beispielsweise in Senfgelb oder Brombeerrot immer noch absolut trendy.

Farblich gesehen sollte man weiterhin auf warme Gelbtöne wie Mais- oder Senfgelb setzen. Diese Farbtöne haben schon im Herbst 2011 ihr Comeback gefeiert und sind seither dauerhaft in der Modewelt vertreten. So sollten im kommenden Herbst auf jeden Fall entweder einzelne Kleidungsstücke wie Pullover und Hosen oder Accessoires wie Halstücher und Mützen in Gelbnuancen getragen werden.

Schuhmode: Overknees, Plateau und Blockabsätze

Auch bei den Schuhtrends gibt es nicht viel Neues: Overknees, Plateausohlen und Blockabsätze liegen auch weiterhin im Trend. Wer sich für derartig auffällige Schuhe entscheidet, sollte allerdings sein restliches Outfit etwas schlichter gestalten. Auch bequemes Schuhwerk wie einfache Schnürschuhe sind angesagt –  Schuhe, die im Herbst/Winter 2012 gekauft wurden, liegen also auch weiterhin im Trend.

Neuheiten, die kommen

Beeren- und Rottöne wie Aubergine oder Rostrot sind die Farbtrends des kommenden Herbstes. Rostrote Kleidungsstücke gab es bereits im letzten Herbst und sind weiterhin voll angesagt. Ein schöner neuer Rotton, der kommt, heißt: Purpur! Purpur steht für opulente Sinnlichkeit und Eleganz. Auf feierlichen Anlässen kann man sich mit dieser Farbe ganz groß in Szene setzen.

Wer leuchtende Rottöne weniger mag, kann sich auch trendy in Gold oder Silber kleiden; Cocktail – oder Abendkleider in diesen Tönen sorgen für besonders glamouröse Auftritte.

IMG: Ivan Synieokov – Fotolia