Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Haare toupieren – so geht’s

Haare toupieren – so geht’s

Für viele Trendfrisuren muss man sich zuvor die Haare toupieren. Häufig fällt die toupierte Haarpracht allerdings wieder in sich zusammen. Damit das künftig nicht mehr passiert und eure antoupierten Haare auch länger halten, habe ich ein paar hilfreiche Styling-Tipps für euch. Antoupierte Haare schenken eurer Frisur mehr Volumen und sind ein häufiges Merkmal von Trendfrisuren. Eigentlich ist das Toupieren nicht schwierig, doch nur mit der richtigen Technik stehen euch die Haare dauerhaft zu Berge.


Bevor ihr mit dem Toupiervorgang beginnt, solltet ihr eure Haare mit einem Volumenshampoo waschen und im Anschluss ein gutes Schaumfestigerprodukt in euer handtuchtrockenes Haar geben. Wenn ihr eure Haare dann noch mit einem Diffusor oder kopfüber föhnt, erhaltet ihr schon mal ein tolles Grundvolumen.

Mit einer Toupier-Bürste erzielt ihr die besten Ergebnisse

Um mit dem eigentlichen Toupieren zu beginnen, haltet ihr euch eine Haarsträhne an der Spitze nach oben, schiebt eure Toupier-Bürste ein paar Zentimeter über eurem Haaransatz in die Haare und zieht sie gegen den natürlichen Haarverlauf nach unten. Wiederholt diesen Vorgang so oft, bis eure Haare „filzig“ aussehen. Das macht ihr Strähne für Strähne! Toupiert zuerst die unteren Haare und danach die oberen. Um eure Haare zu schonen, solltet ihr ein bis zwei Zentimeter vor eurem Haaransatz mit dem Toupieren aufhören. Eure Deckhaare solltet ihr hingegen auslassen: Die obersten Strähnen legt ihr einfach über eure antoupierten Haare. Fixiert im letzten Schritt eure Frisur ordentlich mit Haarlack oder -spray.

Ob ihr euer gesamtes Haar oder nur einen Teil toupiert: Auf gar keinen Fall täglich „gegen den Strich“ kämmen! Denn auf Dauer leidet eure gesamte Haarstruktur, die Haare werden in der Folge brüchig. Deswegen solltet ihr auch auf keinen Fall Kämme aus Plastik oder mit scharfen Kanten verwenden, da sie eure Haare „aufschlitzen“.

So bekommt ihr den Toupier-Look wieder raus

Eure antoupierten Haare könnt ihr vorsichtig mit einer Bürste auskämmen. Fangt hierzu bei euren Haarspitzen an und arbeitet euch über die Längen bis hin zum Ansatz vor. Wenn ihr sehr viel Haarspray in den Haaren habt, solltet ihr sie in lauwarmes Wasser eintauchen und anschließend mit einem Haar entwirrendem Shampoo waschen und mit einer Kur nachpflegen.

Image: Thinkstock, 493537617, iStock, heckmannoleg

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.