Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Grüner Tee: Ein wahres Schönheitselixier

Grüner Tee macht schön: Ihr könnt ihn trinken, aber auch in der Schönheitspflege einsetzen. Seine reichhaltigen Inhaltsstoffe wirken sich überaus positiv auf euren Körper aus.
Geschwollene Augen und glanzlose Haare?

Der Artikel empfiehlt grünen Tee als Schönheitselixier.

Geschwollene Augen und glanzlose Haare?

Müde Augen werden mithilfe einer Teekompresse aus grünem Tee schnell wieder munter. Lasst einen Teebeutel für ca. zwei Minuten in heißem Wasser ziehen und anschließend abkühlen. Legt ihn dann für 15 Minuten auf eure geschlossenen Augenlider auf.

Achtung: Bei entzündeten Augen seht von einer Anwendung mit Teekompressen bitte ab, diese kann eure Augen obendrein reizen.

Sind eure Haare matt, dann könnt ihr ihnen mittels einer Spülung aus grünem Tee wieder zu mehr Glanz verhelfen. Hierzu übergießt ihr zwei EL Grünblätter-Tee mit einem viertel Liter kochendem Wasser und lasst das Ganze zehn Minuten ziehen. Filtriert den Tee anschließend und spült euch damit – nach der Haarwäsche – eure Haare. Spült den grünen Tee nicht aus: So ist gewährleistet, dass sich die Inhaltsstoffe um jedes einzelne Haar legen, es glätten und Strukturschäden ausmerzen können.

Unreine Haut?

Dann versucht doch einmal die reinigende Wirkung von grünem Tee. Vermischt hierzu 2 EL Avocadofruchtfleisch, 2 EL Quark, 1 EL Honig, 1 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig und 1 EL Grünteepulver. Lasst die Gesichtsmaske für 15 Minuten einwirken und spült sie anschließend mit warmem Wasser ab.


Inhaber des Bildes: sylvi mauersberger – Fotolia