Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Gold und Silber auf der Haut

Gold und Silber-Look in der dekorativen Kosmetik kennt man ja, aber ich habe kürzlich in einem Online-Shop ein Produkt entdeckt, das angeblich ganz toll für die Haut ist und Nano-Gold enthält…

Es gibt ja viele interessant klingende Kosmetik-Zusatzstoffe, neben so gewöhnlichen Zutaten wie Aloe Vera, Shea Butter oder Olivenöl werden wir auch verführt von sowas wie Seidenproteinen, Perlen-Essenz oder Gold und Silber…

Gold
Seit Anfang des Jahres findet man Produkte mit Nano-Gold im Internet und exklusiven Kosmetik-Läden. Die sozusagen brandneue Pflege-Serie Nanogold und Seide soll innovativ und einzigartig sein, weil sie echtes Gold und echte Seide enthält. Diese Nanotechnologie soll zu fast 100 % vor der bösen UV-Strahlung schützen und gegen Falten wirken, also den Alterungsprozess der Haut verlangsamen.
Die Preise der Produkte liegen zwischen 20 und 40 Euro.

Silber
Eine andere Innovation in der Hautpflege habe ich bei einem anderen Anbieter entdeckt. Die Pflegecreme soll den Wirkstoff MicroSilver – reines Mikrosilber – enthalten. Microsilver Produkte sollen die drei Wirkungen haben:

  • antibakteriell
  • ausgleichend
  • stabilisierend

Dadurch wird das Hautbild dann angeblich verfeinert und geschmeidig, die Anwendung wird empfohlen bei angegriffener, strapazierter, spröder und rissiger Haut.

Leider habe ich nirgends einen Testbericht finden können oder auch nur eine Seite, die erklärt, warum Gold und Silber so toll für die Haut sein sollen…falls jemand Erfahrungsberichte findet oder es ausprobiert hat – ich bin neugierig darauf.

😉 Klingt aber erstmal edel 😉

Comments

  1. Veronique

    Ich habe die Microsilver Serie gegen Hautunreinheiten und bin schwer begeistert. Ich habe sie unter http://www.my.lrworld.de/shoponline bestellt und liebe sie heiß und innig!!Silber soll unnötige Zellteilunf unterbinden, wirkt beruhigend und schützt die Haut vor belastung von außen. Ich bin kein Hautarzt, aber ich sehe meine Haut und ich hatte schon viel Pech, da ich sehr empfindlich bin und schnell allergish reagiere. Also, ruhig ausprobieren.

  2. Super, da gibt es sogar eine Studie…Danke für den Tipp.